Von 14. Januar 2013 0 Kommentare

Der Fashion Week Countdown – ready, steady, go!

Der Modewahnsinn in Berlin hat begonnen! Die Blogger-Elite von Hamburg versüßt euch hier die Wartezeit auf die nächste Show und erzählt euch was sie über die Woche, in der sich alles um Mode dreht, denkt! Heute in unserem letzten Steckbrief: Bloggerin Juliane!

Blog… Style Shiver
Neben dem Bloggen bin ich… Studentin & freie Mitarbeiterin für den Onlinebereich des Flair Magazins.
Lieblingsdesigner… Acne, Céline und Sandro.
Die Berliner Fashion Week ist… für Berlin, als deutsche Modehauptstadt sicher eine wichtige Veranstaltung. Manchmal fehlt mir jedoch ein wenig Innovation. Und es sollte wie in NY und London mehr Augenmerk auf die Off-Side Veranstaltungen gelegt werden.

Nicht verpassen werde ich die Shows von… Schumacher & Rena Lange. Die Klassiker eben.

Während der Fashion Week findet man mich…  Kein Geheimtipp mehr, aber ich muss  immer als erstes, wenn ich in Berlin bin, ins Dudu und ein Wildkräutercurry essen.  Das ist mittlerweile Tradition. Außerdem möchte ich dieses Mal unbedingt zu Mogg & Melzer, ein Pastrami-Sandwich probieren.

Der Stil in Berlin ist… nicht unbedingt meiner.

Mein eigener Style ist… eher zurückhaltend & clean. Eine Freundin nannte ihn mal ‚classic simplicity’, ich glaube, das trifft es ganz gut.

Wenn ich in Berlin bin, dann gehe ich immer… Wie schon erwähnt, ist das Dudu Pflicht. Ansonsten schaue ich immer gern in der Mulackstraße vorbei, Shops & Cafés sind super und es ist dort noch nicht so überlaufen wie in der Neuen Schönhauser Straße. Das Katz Orange ist außerdem perfekt für einen besonderen Abend mit vielen Freunden, die man lange nicht gesehen hat.

Wenn ich Berlin mit Hamburg vergleiche, dann… wähle ich Hamburg, auch wenn es hier kein tolles Wildkräutercurry gibt.

Die Currywurst in Berlin ist wie … in Hamburg… das Fischbrötchen!

Was Michalsky für Berlin ist, ist für Hamburg… Früher: Jil Sander & Wolfgang Joop. Heute: Fehlt Hamburg ein wirklich kommerziell erfolgreicher Designer, bzw. wäre dieser, wenn überhaupt in Deutschland – dann in Berlin. Bent Angelo Jensen würde mir spontan noch einfallen, den kann man aber wiederum gar nicht mit Michalsky vergleichen, das würde er sicher auch nicht wollen.

Der Mode-Trend 2013 wird… Auch wenn es ihn 2012 schon gab, glaube ich, dass Sneakers in allen Variationen auch ein Mode-Trend für 2013 bleiben wird.

 

Und hier könnt ihr Julianes cleanen Look nachstylen:

        

1. Strickpulli in elfenbein mit Auflage aus Spitze über Topshop, 44€

2. Brauner Winterjacke von maelk über Zalando, 139,90€

3. Shopper-Tasche aus Leder und Wildleder mit Bogenakzent von asos, 76,40€

4. Stylishe Jeans mit Leopardenmuster in Grau von Cimarron über Luxodo, 99€

5. Wedges über Nelly 74,95

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

Veröffentliche einen Kommentar