Von 22. März 2016 0 Kommentare

DIY: Osterbacken

Zu Ostern gehört ein richtig schöner Osterbrunch doch einfach dazu! Stundenlang gemütlich mit der Familie oder Freunden zusammensitzen, Eier bemalen, Kaffee trinken und natürlich futtern, bis niemand mehr Süßes sehen mag. Damit euer Osterbrunch in diesem Jahr etwas ganz besonderes wird, habe ich euch das Rezept für einen ganz einfachen und sauleckeren Hefeknoten aus meiner IKEA Food Blogger Küche mitgebracht. Guten Appetit!

IMG_5975

Zutaten für 9 Hefeknoten

250 ml warme Milch | 75 Gramm Zucker | 20 Gramm Hefe | 500 Gramm Mehl | 75 Gramm weiche Butter |1 Prise Salz | 1 Ei

Zum Bestreichen: 1 El Sahne | 1 Eigelb

Zubereitung

Als erstes erwärmt ihr in einem Topf die Milch und gebt sie dann in eure Rührschüssel, Hefe und Zucker hinzugeben und für 10 Minuten stehen lassen, bis sich die Hefe ordentlich aufgelöst hat.

Nun gebt ihr Mehl, Butter, Salz und das Ei hinzu und verknetet das ganze mit Knethaken und schließlich noch einmal ordentlich mit den Fingern. Jetzt lasst ihr die Masse für etwa 60 Minuten mit einem Geschirrtuch bedeckt stehen, so wird der Teig während der Zeit nicht trocken.

Nach den 60 Minuten sollte der Teig etwa auf die doppelte Größe gewachsen sein. Jetzt holt ihr ihn raus, wenn er zu sehr klebt, ein wenig mehr auf die Arbeitsflasche geben. Noch einmal ordentlich durchkneten und in 9 gleiche Portionen teilen.

FullSizeRender-1

 

 

Aus den Teigfteilen formt ihr jetzt lange Rollen, in die ihr in der Mitte einen Knoten macht, die Enden einfach oben andrücken, fertig!

FullSizeRender

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Knoten mit einer Mischung aus 1 El Sahne und 1 Eigelb bestreichen – so werden sie knackig braun. Noch etwas Hagelzucker darüber streuen und ab damit in den Ofen. Nach 25 Minuten sind die Knoten fertig.

IMG_5970

Am besten lasst ihr die Knoten erst einmal für 10-15 Minuten auskühlen und dann mit Marmelade oder Butter bestreichen und genießen. Mjam! Wenn ihr übrigens einmal sehen wollt, wie es in der Küche ausschaut, in der die Ideen für all die fabelhaften Rezepte entstehen, schaut doch mal bei unserem Artikel: Let’s Cook: Zu Besuch in der Food Blogger Küche rein!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar