Von 6. Juni 2016 0 Kommentare

Milano – Stadt der Mode

Milano ist einfach immer eine Reise wert. Aber wenn dort der Sommer langsam beginnt, ist es natürlich am allerschönsten, weil man dann in einem der zahlreichen, wunderbaren Cafes oder Restaurants mit dem typisch italienischen Aperitivo hervorragend in den Abend starten kann. Ich habe mir die Stadt diesmal ganz im Zeichen der Kunst und Mode näher angesehen. Absolutes Must-See ist seit der Eröffnung im vergangenen Jahr das von Rem Koolhaas für die Fondazione Prada entworfene Museum. Etwas abseits im Mailänder Industriegebiet wartet das Museum nebst interessanter Ausstellungen mit einem goldenen Turm auf. Ein Hingucker, irgendwie passend.

Fondazione Prada

Wer sich nach dem Museumsbesuch kurz stärken will, sollte unbedingt ins Museums-Cafe, das kein Geringerer als Wes Anderson designt hat. Man fühlt sich ein bißchen wie im Grand Budapest Hotel. Weiter ging mein Mailänder Kulturtrip in der Innenstadt. Direkt neben dem Duomo ist das Museo del Novecento. Wer Moderne und Zeitgenössische Kunst mag, kommt hier voll auf seine Kosten und der Blick direkt auf den Mailänder Dom dürfte auch alle Kunstbanausen entschädigen.

IMG_8103

Shoppen geht in Milano fast überall. In der Innenstadt gibts natürlich jede Menge Läden, wer es teurer und luxuriöser mag findet jede Menge Auswahl in der Via Montenapoleno. Etwas günstiger und mainstreamiger ist es in der Corso Buenos Aires. Ich empfehle Navigli´s Flea Market. Das Herz jedes Vintage-Liebhabers wird dort höher schlagen. Außerdem gibt es rund um den Canal wunderschöne kleine Boutiquen und Design-Shops. Tja und mein absoluter Geheimtipp ist das 10 Corso Como. Gutes Essen, Kunst, Design alles an einem Ort. Also schleunigst die nächste Italien-Reise buchen und einen Stop in Milano einlegen. Es lohnt sich. Und wer ein paar Tage länger dort ist, sollte sich ein Auto mieten und raus zum Comer See fahren. Clooney und Co. können gar nicht so falsch liegen oder. Como ist grandios und der Ausblick auf den See schöner als jede Postkarte.

IMG_8118

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!, Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar