Von 21. Dezember 2012 4 Kommentare

Nagellacke im Test: Essie, P2, Opi und Anny

Alle, die sich mit Nagellacken auskennen, haben die folgenden Marken schon gehört: Essie, O P I, Butter und ANNY sind hochwertige, etwas teurere Marken (ca.8 -16 € pro Flacon), Manhattan besticht durch einen preislichen MIttelwert (ca. 3 €) und P2 ist dagegen sehr günstig (1,55 €), wird aber hoch gelobt, selbst von Maniküristen. Ich habe eigentlich immer lackierte Fingernägel – schon seit vielen Jahren. Egal ob rot, grau oder nude – der passende Lack rundet jedes Outfit perfekt ab und gibt ihm das gewisse Etwas. Für besondere Anlässe darf es durchaus auch mal etwas knalliger oder extravaganter sein, je nach Lust und Laune. Es ist schon erstaunlich wie viele verschiedene Labels Lacke produzieren, von den unendlich vielen Farbnuancen mal ganz abgesehen. Oft steht man im Laden vor dem Regal und hat die Qual der Wahl. Deswegen haben wir für euch einen Nagellack-Test gemacht – alle Preisklassen, alle Farbtöne. Was dran ist an den Produkten, testen wir jetzt für euch!

Nagellacke im Test

Nagellacke im Test – Loreal, Manhattan, Artdeco, Maybelline und Maxfactor

OPI Nagellacke

  • Preis ca. 16 €
  • getestet von Maren

OPI Nagellack

O.P.I. Nagellack

Warum ist OPI gerade so beliebt? Das konnte uns irgendwie niemand beantworten. Ein Fläschchen für 16 Euro toppt auch die anderen Nagellackmarken, die gerade sehr beliebt sind. OPI schwappte aus den USA herüber zu uns, doch  die OPI Produkte werden schon seit 30 Jahren produziert und in über 100 Ländern weltweit verkauft. Die Qualität ist sehr gut, dank dem „Pro Wide Brush“-Pinsels lässt sich der Nagellack super einfach auftragen und man erhält ein flächiges Ergebnis. Allerdings konnte ich keine Farbe finden. Trotz des massigen Angebots, hat mir keine Nuance richtig gut gefallen. Die Linie namens „Nicole“ enthält Farben, wie Pink, Gelb und Orange. Erdige Töne oder ein schönes Grün oder Blau sucht man jedoch vergebens. Kein Wunder – die Linie ist von It-Girl Kim Kardashian, oje. Die Farbrange hat mich stark an die 80iger erinnert…

Nicole by Kim Kardashian

Nicole by Kim Kardashian

ESSIE Nagellacke

  • Preis ca. 8 €
  • getestet von Maren

Essie Nagellack

Schon früh entdeckte Essie Weingarten ihre Leidenschaft für Nägel und Maniküre. 1981 gründete sie bereits ihr eigenes Unternehmen. In ihren Lacken verarbeitet Essie persönliche Eindrücke und Emotionen sowie die neuesten Modetrends der Catwalks.

Essie find ich sportlich und super chic zugleich. Man denke an eine 50iger Jahre Sportwerbung. Etwas retro (Farben) kombiniert mit dem weißen Flacon und der Name „Essie“. Die Marke hat ihr Trendpotenzial bereits bewiesen. Essies Geheimnis: die professionelle Formel mit Gel-Textur für perfekte Deckkraft und strahlenden Glanz, der Fächerpinsel für ein leichtes und präzisen Auftrag und ein Farbsortiment. Mir hat Essie gefallen!!

ANNY Nagellacke

  • Preis ca. 8 €
  • getestet von Maren

Anny Nagellack

Anny Nagellack nailpolish

Ich finde ANNY hat eine unglaublich schöne Auswahl an Farbnuancen. Im Gegensatz zu dem Farbsortiment von OPI könnte ich bei Anny das ganze Sortiment mit nach Hause nehmen! Ich besitze auch mittlerweile mehrere Farben und ich muss euch sagen, für mich der beste Nagellack und mit 8 Euro auch noch erschwinglich, ausserdem ist viel drin. Man merkt das ANNY mit Designern zusammen arbeitet, die ein gutes Auge haben, allein die Flacons sind schon sehr chic und die wohlklingenden Namen der Farben. ANNY deckt mit einmal auftragen, streifenfrei, hoch pigmentiert, dick, man muss aber auch etwas länger warten bis der Nagellack trocken ist. Dann hielt er schon mal 3 Wochen Skandinavien-Urlaub stand! Vor allem in das Türkis habe ich mich verliebt!

Anny Nagellack türkis

Anny Nails

BUTTER Nagellacke 

  • Preis ca. 8 €
  • getestet von Maren

Butter Nagellack

butter london nail polish treatments

„We Believe in Rock & Roll. Great Britain. And Fashion.“

Butter London hat ähnlich wie ANNY, die schönste Farben und Flacons! Die Lacke sind frei von allen gesundsheitschädigenden Inhaltsstoffen. Butter London arbeitet mit vielen Designern zusammen, z.B. Alexander Wang, Victoria Beckham, Betsey Johnson, Vena Cava, Calvin Klein und Issa. Ca. 8 Euro kostet das Fläschchen und es gibt noch extra Treatments, die die Nägel pflegen und haltbarer machen (siehe Bild oben).

Artdeco Nagellacke

  • Preis um die 8 €
  • Nuance 648
  • getestet von Doro

Das dunklere Rot der Nuance 648 ist für mich die perfekte Farbe: sie ist dezent, trotzdem ein Hingucker und lässt sich zu fast allen Outfits toll kombinieren. Der Lack an sich überzeugt für den Preis. Er lässt sich super auftragen und zieht relativ schnell ein. Die Farbe deckt gut, einmal auftragen genügt eigentlich schon, ein zweites mal überstreichen gibt einen noch intensiveren Look. Nach einem Tag sieht der Nagel immer noch gut aus, der Lack hält.

Nagellacke im Test_die besten Rottöne

Nagellacke im Test: die besten Rottöne von Maybelline, Artdeco und Maxfaktor

Loreal Nagellacke

  • Preis ca. 6€
  • in den Nuancen Metropolitan und Pearl de Jade
  • getestet von Doro

Loreal Nagellack Türkis Grau

Wir haben den in zwei Nuancen getestet. Das grau ist für mich ganz klar die herbstlichere Variante, während der Türkis-Ton eher zum Frühling oder Sommer passt. Auch dieser Lack zieht schnell ein und lässt sich super auftragen. Allerdings sollte man ihn mindestens zweimal überstreichen, damit die Farbe auch gut zur Geltung kommt. Nach einem Tag auf den Nägeln sieht er immer noch top aus und hält. Unser Platz zwei geht also an Loreal.

Maxfactor Nagellacke

  • Preis um die 5€
  • Nunance Sheen Merlot
  • getestet von Doro

Sheen Merlot von Max Factor ist ein dunkles, elegantes rot, das eher dezent daherkommt. Leider deckt der Lack nicht so toll und man muss ihn mindestens zweimal auftragen. Da er aber schnell einzieht, ist das kein Problem. Nach einem Tag auf den Nägeln hält er prima und ist eine gute Alternative zum Artdeco-Lack. Besonders praktisch ist die Größe des Flacons. Er ist im Mini-Fläschchen  erhältlich und passt hervorragend in jede Handtasche.

 

Manhattan Nagellacke

Die Manhattan Nagellacke kennen wir wahrscheinlich alle und haben wir alle zuhause. Neben P2 einer der günstigen Nagellacke, der auch sehr hochwertig ist und lange hält. Die Farbpalette ändert sich ständig.

Blogger und Nagellack? Auch das gibt es! In Zusammenarbeit mit den Bloggern von Modepilot wurde die Limited Blogger Edition kreiert! Auch Bonnie Strange hat Nagellacke für Manhattan kreiert.

 

Manhatten in der Nuance Urban Diva

  • Preis ca. 3€
  • getestet von Doro

Manhattan Nagellacke Bloggers Choice

Wir haben den Lack in der Nuance Urban Diva getestet. Auch diese Nuance gehört zu der Blogger-Edition, die unsere Kollegen mitentwickelt haben. Die Farbe passt super zur Herbst/Winter-Mode und -Stimmung. Ich mag dunkle Grau-Töne, weil sie dezent sind und trotzdem das gewisse Etwas haben. Leider bin ich vom Lack an sich etwas enttäuscht. Er braucht lange bis er einzieht und deckt schlecht. Man muss ihn also mindestens zweimal überstreichen, damit er überhaupt zur Geltung kommt. Wenn er dann auf den Nägeln ist und getrocknet, hält er ganz gut.

 

Maybelline Nagellacke

Color Show von Maybelline

  • Preis ca. 2€
  • Nuance Orange Attack
  • getestet von Doro

Meine absolute Lieblingsfarbe in diesem Sommer. Ein knalliger Hingucker, auf den ich diverse Male angesprochen wurde. Er passt zu fast jedem Outfit und fällt auf. Preislich ist der Lack von Maybelline unschlagbar – die günstigste Variante in unserem Test. Auch er lässt sich gut auftragen und einmal überstreichen genügt eigentlich. Das Trocknen dauert ein bißchen länger und er hält nicht ganz so gut, wie die beiden anderen Lacke. Trotzdem – alleine schon wegen der tollen Nuance – absolut empfehlenswert.

P2 Nagellacke

  • Preis ca. 2 €
  • getestet von Maren

Das Auftreten um die Nagellacke von P2 wirkt erstmal billig. Natürlich sind sie auch billig (eine Marke von der Drogeriekette DM), ABER ist sehr beliebt und hat sich zu einer der besten Nagellacke herausgestellt! Hier besteht ein perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ich habe mir mal einen braunen Ton auf die Nägel lackiert. Allerdings musste man 2 Mal nach lackieren.

P2 nails

p2 Nagellack

P2 Nail polish

Zu den beliebtesten Farben gehört sicherlich Rot in verschiedenn Variationen und Nuancen. Auch wenn sich viele vorrangig für die dezenten Farben entscheiden, sind wir der Meinung, dass man mit einem knalligen Ton nie daneben liegen kann. Gerade an den dunkleren Tagen im Jahr ist ein bisschen Farbe durchaus ein Stimmungserheller, macht gute Laune und gibt jedem Outfit nochmal eine extra Note. Und an den langen, sonnigen Tagen sind die bunten Farben sowieso angesagt!

 

Die Lacke im unteren Preissegment haben uns durchaus überzeugt, auch wenn man bei dem ein oder anderen eine Schicht mehr auftragen muss und sie etwas länger brauchen bis sie getrocknet sind.

Wie macht man Nagellack länger haltbar? Hier gibt es gute Tipps!

 

weitere interessante Artikel zum Thema Nagellacke findet ihr hier:

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

4 Kommentare auf "Nagellacke im Test: Essie, P2, Opi und Anny"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Tine sagt:

    Wow, vielen Dank für den ausführlichen Bericht. Bis auf Butter und OPI habe ich bereits alle ausprobiert. Ich bin quasi ständig auf der Suche nach DEM perfekten Nagellack. Butter lacht mich gerade wegen der „gesunden“ Inhaltsstoffe an. OPI werde ich mir nun auch bestellen, da es gerade ein Angebot gibt, bei dem eine Flasche nur 7,90 Euro kostet.
    http://www.9styles.de/sale-opi-nagellack-bei-brands4friends/

    Liebe Grüße
    Tine

  2. Erika sagt:

    Ein sehr toller Beitrag !
    Welche liegt für dich auf den TOP 1 was die Haltbarkeit angeht ? 🙂

  3. Hamburg sagt:

    Ich könnte trotzdem auf OPI schwören. Die Farben Auswahl ist mega…das Auftragen ist kinderleicht und er hält extrem lange.
    Was ihr vergessen habt ist ORLY. Auch wahnsinnig toller Lack, habe gerade seit mindestens 3-4 Wochen auf den Fußnägeln.

  4. Ella sagt:

    Lackiere seit 20 Jahren, kann die größtenteils in der Bewertung überhaupt nicht folgen. OPI ist beispielsweise deswegen so beliebt, weil sie die besten Farben (mit den lustigsten Namen) machen. essie hat keinen Gelshine und ist farblich – bis auf die letzten Jahren – sehr konservativ im Rot/Pink-Spektrum hängengeblieben. Weird.

Veröffentliche einen Kommentar