Von 20. August 2015 0 Kommentare

Style Check in Berlin mit Ina D.

Es ist mal wieder Zeit für einen Style-Check. Bei der (kaum noch erträglichen) Hitze in diesen Tagen, haben wir mit der Mode-Expertin und DJ Ina D. ein herrlich, erfrischendes Gespräch über ihren Style, ihre Lieblingsspots in der Hauptstadt und ihre Fashion-Ikonen geführt.

11872767_10206651158664893_2106215393_n

 

Wie würdest du deinen Stil beschreiben?

„Eleganz gepaart mit ein wenig (sportlicher) Schlampigkeit.“ Ich trage meistens Sneakers und fast immer schwarz. Schwarz ist die für mich DIE „Farbe“. Habe es natürlich auch schon mit anderen Farben probiert, ist aber nie was aus uns geworden. Also bin ich zurück zu schwarz. Mittlerweile schon 6 Jahre.

 

Wer oder was inspiriert dich?

Adam Katz Sinding (Street Photographer), Aleali May (Stylist, Blogger), Mellany Sanchez (Stylist), Jerry Lorenzo (Founder of Fear of God), Raf Simons, Rick Owens, Kanye West

 

11840252_10206657726669089_1576262151_o

Wo gehst du gerne Shoppen?
COS, Acne, im Berliner Voo Store. Einer meiner absoluten Lieblingsläden ist Liberty in London, sowie der Dover Street Market. Wenn ich in New York bin, statte ich als erstes Century 21 einen Besuch ab, weil ich dort bereits das eine oder andere Designerstück zu nem top Preis ergattern konnte.
Was sind deine Lieblingsecken in Berlin?
In Kreuzberg (Maybach Ufer, Le Bon, Kaffee Bar, Il Casolare, Musashi Sushi), der Gleisdreieck-Park (toll zum spazieren und skaten – erinnert mich ein wenig an den Highline Park in New York), in Friedrichshain (Aunt Bennys, Berghain)

11850829_10206651158704894_1243564503_n

 

Ina, hast du ein Style-Vorbild?

Ihr werdet lachen aber ja – Kanye West. Er, bzw sein Stylist, macht einen Hammer guten Job. Er setzt einen Trend nach dem Anderen und sogar den einen oder anderen Kanye Hater sieht man dann mit einem – von ihm inspirierten – Teil herumlaufen.
Welche Kleidungsstücke sollte jede Frau im Schrank haben?
Ich finde es sind weniger die MUST Kleidungsstücke – eher die Accessoires. Eine gute Sonnenbrille, eine schöne Geldbörse, sowie Tasche und Schuhe finde ich wichtiger. Die lassen dann auch den Rest, der vielleicht nicht immer von den teuersten Designern stammt, aufblühen.
Was ist dein modisches Must-Have im Sommer 2015?
Weiße Turnschuhe. Nicht nur 2015, sondern jeden Sommer. Jedes Jahr ein anderes Modell. Dieses Jahr: adidas Ultra Boost J&D all white.

 

Danke für das Gespräch.

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode, Stilkontrolle

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar