Von 22. Juni 2012 3 Kommentare

‚Urban Fashion‘ ESMOD Berlin Graduate Fashion Show 2012

„Urban Fashion“ war das Thema der diesjährigen Abschlussmodenschau von der ESMOD Berlin.

Das Dit is fashion – Team war als gesammelte Mannschaft vor Ort und es war wie zu erwartend ein schöner Abend und eine gelungene Show mit innovativen Designs. Die BMW Eisenhalle in Berlin-Moabit bietet mit ihrer Industrie-Romantik die perfekte Location für die futuristischen Designs der Absolventen. Es wurden 16 Kollektionen gezeigt und der Schirmherr der Veranstaltung war seine Exzellenz Maurice Gourdault-Montagne, Deutschlands französischer Botschafter. Zudem wurden die 3 besten Kollektionen von einer nationalen und internationalen Jury mit Preisen ausgezeichnet.

Andrea Reitmeier-Uli-Maren Michaelis-first row

Das DIF-Team nimmt Platz..

Megg Morales, Maren Michaelis, Emilie Grey, Andrea Reitmeier

Das Dit is fashion Team

Megg Morales Esmod

Urban Fashion, darunter versteht man Streetstwear mit einem designerischen Anspruch. Die Show wurde von LOU FIEDELER eröffnet. Ihre Kollektion mit dem Titel „Dauntless Demoiselle“ (dt. „Furchtloses Fräulein“) beschäftigt sich mit japanischen Samuraikriegern. Die Trägerin ist sowohl feminin und besitzt ein starkes Selbstbewusstsein, welches sich in den grafischen Strukturen widerspiegelt. Futuristisch wirkende Stoffe wurden mit plissiertem Seidenorganza kombiniert.

Lou Fiedeler Esmod

Lou Fiedeler

Lou Fiedeler Schuhe

Lou Fiedeler

Lou Fiedeler Designs

Lou Fiedeler

KAREN JESSEN

Hier mischt sich egyptische Mythologie mit der Stadt Berlin (insbesondere Streetart). Die Kollektion wurde aus 200 T-Shirts, 70 Jeans und 3 alten Ledersofas gefertigt!! Karen hat geflochen was das Zeug hält, in Macramee-Manier. Herausgekommen ist eine unglaubliche Kollektion, die es an Handwerk kaum zu übertreffen gilt. Zu Recht hat sie den „Prix Créateur“ gewonnen – für ihre einzigartige Kollektion aus recyclten Materialien.

Karen Jessen Esmod

Karen Jessen

Karen Jessen Detail

Karen Jessen rockt

Karen Jessen

Karen Jessen Lederhose

Karen Jessen Knotenkunst

Karen Jessen

Gewinnerin Karen Jessen

Gewinnerin Karen Jessen

 

MICHELE BEIL

Michele Beil sorgte mit seiner Kollektion „The Man Within“ für Aufregung und heimste den Preis „Prix Aiguille d’or“ ein. Inspiration für diese Haider Ackermann-ähnliche Kollektion war die psychische Krankheit Schizophrenie und deren viele Facetten. Unterschiedlichste Materialien wurden für diese Kollektion gewählt und mit avantgardistischen Schnitten ergab es einen sehr coole, urbane Männerkollektion.

Michele Beil Berlin

Michele Beil Gewinner

Michele Beil Kollektion

Michele Beil

Michele Beil

Michele Beil

Gewinner Michele Beil

JULIA WINKLER

Julia Winkler erhielt für ihre wunderschöne, an die Pariser Couture-erinnernde Kollektion “Pinky’s Dream, Watch The Room” den Jurypreis „Prix du Jury“. Die Schnitte sind teils voluminös, teils scharf, dennoch sehr weiblich und elegant. Sie wurde von der Musik von David Lynch inspiriert und das Düstere, Geheimnisvolle und Stilvolle eines Lynch-Filmes (stark an film noir erinnernd) findet in dieser Kollektion ihren Anklang.

Julia Winkler

Julia Winkler

Gewinnerin Julia Winkler

Gewinnerin Julia Winkler

Verliehen wurden die Preise von folgenden Jurymitgliedern:

Catherina Baba // Stylist & Fashion Icon // Catherina Baba Paris/Australia
Elisabetta Berla // Founder // Between Design Research Milano
Annette Bovenschulte // Designer // Loewe Madrid
James Buckley // Head of Design & Senior Manager // Falke Fashion & Burlington UK
Fernando Cardona // Director // Brainbox „Jeanologia“ Valencia Spain
Sabrina Damessa // Founder // Between Design Research Milano
Sebastian Hennecke // Vice President // Bread & Butter Berlin
Muriel Koller // Senior Designer Women’s Wear // Tommy Hilfiger Amsterdam
Patrick Laffray // Head of Pattern Making Programme // ESMOD Paris
Catherine Le Goff // Documentaries & Magazines // ARTE TV Straßburg
Dorte Lenau Klint // Head of Design & Innovation // Saga Furs Design Centre Copenhagen
Jean Paul Lubliner // Founder & Architect // CITIZEN K Magazine Paris

Und hier gibt es noch Fotos von den großartigen Kollektionen von Sonja Dissberger, Lisa Gembus, Nauva, Nauva, René Niessen Berg, Helene Wenschuh, Lilija Meier, Jale Richert, Sila Temel, Eun-Jung Lee, Regina Wahlig, Louise Friedlaender und Alexandra Kohlemeier zu bestaunen!

SONJA DISSBERGER

Sonja Dissberger

Sonja Dissberger

Sonja Dissberger Esmod

Sonja Dissberger

LISA GEMBUS

Lisa Gembus Kollektion

Lisa Gembus

Lisa Gembus

Lisa Gembus

Lisa Gembus Esmod

Lisa Gembus

Lisa Gembus Berlin

Lisa Gembus

NAUVA NAUVA

Nauva Nauva

Nauva Nauva

Nauva Nauva Berlin

Nauva Nauva Berlin

LILIJA MEIER

Lilija Meier

Lilija Meier

Lilija Meier Berlin

Lilija Meier

Lilija Meier Kollektion

Lilija Meier

JALE RICHERT

Jale Richert Berlin

Jale Richert

Jale Richert

Jale Richert

Jale Richert Esmod

Jale Richert

SILA TEMEL

Sila Temel

Sila Temel

Sila Temel Berlin

Sila Temel

EUN-JUNG LEE

EUN-JUNG LEE

EUN-JUNG LEE

Eun-Jung Lee Berlin

Eun-Jung Lee Berlin

EUN-JUNG LEE

EUN-JUNG LEE

 REGINA WAHLIG

Regina Wahlig

Regina Wahlig

Regina Wahlig Detail

Regina Wahlig Detail

Regina Wahlig_

Regina Wahlig

Regina Wahlig_ Futurismus

Regina Wahlig

LOUISE FRIEDLAENDER

Louise Friedlaender Detail

Louise Friedlaender Detail

Louise Friedlaender Kollektion

Louise Friedlaender

Louise Friedlaender

Louise Friedlaender

Louise Friedlaender Spiegeltasche

Louise Friedlaender

ALEXANDRA KOHLMEIER

Alexandra Kohlmeier

Alexandra Kohlmeier

Alexandra Kohlmeier Detail

Alexandra Kohlmeier

Alexandra Kohlmeier

Alexandra Kohlmeier

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!