Von 8. September 2015 2 Kommentare

VOODOO MARKET – MÄDELS EDITION

Der beste Künstler- und Designmarkt in Berlin, zumindest in meinen Augen, fand mal wieder statt. Klare Sache, dass ich den VOODOO-Market auch dieses Mal nicht verpassen durfte. Aber das besondere für mich ist nicht nur die Tatsache, dass ich hier komplett neue Labels entdecke, sondern auch Designer wiedersehe und die Weiterentwicklung ihrer kleinen Labels miterlebe.  Bunt, frisch und frei ist die Stimmung auf dem Urban Spree Gelände, ebenso jedes einzelne „Kunstwerk“. Und der Flohmarkt, auf dem aber z.B. auch Kauf dich Glücklich mit einem kleinen „Sale-Stand“ vertreten war, war wirklich voller kleiner Schätze. Jetzt zu ein paar meiner Lieblingsdesigner, aber auch ein paar Neuentdeckungen, die ich euch nicht nur zeigen, sondern ans Herz legen will. Los geht’s mit dem Schmucklabel Liebe und Kraft, dem ich schon häufiger begegnet bin, das mich mit einem großen und wirklich stylischen Marktstand sehr überrascht hat.

VoodooMarkt1

Animals in Fiction bemalt direkt vor Ort ihre Kunstwerke und setzt Tiere auf Taschen, Sweatshirts, Tops, Postkarten und Homeaccessoires schrill in Szene. Vom Oktopus über den Panther bis hin zu Fabelwesen wie das Einhorn, sie leuchten hier in allen Farben und sind definitiv ein Blickfang. Die Mädels am Stand lassen sich über die Schulter blicken und machen aus ihrem Stand ein kleines Atelier. Coole Sache!

vodooo6

voodoo11

Jetzt aber aufgepasst! Denn meine schönste Neuentdeckung will ich euch jetzt vorstellen. Die neuen Taschenmodelle von Pendular Pocket. Hab ich die in der Instyle verpasst? Und wie kann es sein, dass ich diese stylischen Modelle nicht schon auf der Straße gesehen habe? Wirklich wunderschön! Ich bin gespannt, ob ich diesen Taschen mal wieder „über den Weg laufe“….

VoodoMarkt7

Unter all den Klamottenlabels sticht für mich diesmal The Bronze Medal Apparel total heraus. Ein leuchtendes Gelb und ein blasses Lila mit Längsstreifen sind im angesagten sportiven Pyjama-Look ein optisches Erlebnis und die lauten Farben sowie Designs ziehen sich durch die komplette Auswahl. I love it.

Voodoo12

 

Unterwäsche! Und was für welche! Die Dessous von Anekdot Boutique sind einfach bezaubernd. Aber auch der Mohawk-Bikini aus der limitierten Swimwear-Edition sieht klasse aus.

underwear

Apropos Swimmwear, direkt am Ein- bzw. Ausgang war ich wieder mal von ClaudiaVitali begeistert. Endlich Bademode, die außergewöhnlich ist und sich von der Masse vor Allem durch die Schnitte aber auch extravaganten Prints abhebt. Schade, dass der Sommer vorbei ist. Obwohl, Thermalbäder kann ich im Winter ja nicht genug besuchen…swimmwear


Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode, Veranstaltungen

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

2 Kommentare auf "VOODOO MARKET – MÄDELS EDITION"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Hilla sagt:

    Vielen Dank für den tollen Bericht, liebe Grüße.

Veröffentliche einen Kommentar