Von 25. Juni 2015 0 Kommentare

10 DINGE, DIE WIR NUN UNTER FREIEM HIMMEL ERLEBEN KÖNNEN…

Dass wir im Sommer fast alles auch draußen erleben können und Berlin wunderbare Locations unter freiem Himmel hat, zeigen die nächsten Geheimtipps.

#1 DUSCHEN
Wisst ihr noch, als ihr im Kindesalter schreiend durch den Rasensprenger und die städtischen Springbrunnen gerannt seid? Als Erwachsener darauf verzichten? Wäre schade…Also gönnt euch heimlich eine Erfrischung in eurem Garten. Ihr habt keinen? Dann auf zu den nächsten großen Grünanlagen der Stadt!
Tipp: Nachbars Garten/Springbrunnen
springbrunnen

#2 BRAINSTORMEN
In der Natur kann ich entspannen. Ihr auch? Dann versucht doch mal eure Gedanken an der frischen Luft zu sortieren oder schmiedet Pläne im Freien! Eine neue Umgebung kann auch neue Impulse geben. Mit Blick auf die Spree und mitten im Grünen statt der gewohnten Umgebung macht Brainstormen gleich noch mehr Spaß. Habt Stift und Block immer parat, damit ihr eure Geistesblitze auch festhalten könnt!
Tipp: Treptower Park

#3 FERNSEHEN
Nicht im Wohnzimmer, sondern unter sternenklarem Himmel könnt ihr jetzt Filme genießen! In den Open-Air Kinos von Berlin ist nicht nur die Leinwand, sondern auch deren Lage großartig. So befindet sich z.B. eines der Kinos mitten im Friedrichshainer Volkspark, umgeben von Bäumen und fern ab von Stress und Großstadtleben. Chill-Modus an und Film ab!
Tipp: Freiluftkinos Berlin

#4 ESSEN
Berliner Parks und ihre Grillplätze laden zu entspannten BBQ-Partys und Picknicks ein. Schmeißt also statt Herd mal den Grill an und diniert in großer Runde! Besonders schön finde ich vor Allem die Anlagen, bei denen auch an Bänke und Tische gedacht ist. Hier kann bis in die späten Abendstunden mit Freunden geplaudert und mit Freude gegessen werden.
Tipp: Stadtpark Lichtenberg
grill

#5 SCHLAFEN
Ein schattiges Plätzchen für das Powernapping? In meinem Berliner Lieblinsgpark gibt es genügend davon. Am plätschernden Springbrunnen, unter den Kirschbäumen oder den Linden, der Park ist Erholungs- und Entdeckungsort zugleich.
Tipp: Friedrichshainer Volkspark

#6 KREATIV SEIN
Wenn euch die Decke auf den Kopf fällt, verlegt doch ab sofort eure kreativen Hobbys nach draußen! Malen, Basteln, Schreiben und andere Leidenschaften sind an der frischen Luft wunderschön und lassen manchmal Neues entstehen.
Tipp: Balkonien

#7 DRINKS GENIEßEN
Auf die wunderbare Clique, die beste Freundin oder den tollsten Partner der Welt einen Toast aussprechen und anschließend gemeinsam den Sonnenuntergang genießen. Danach bei ein paar Gläsern Rotwein unterm Sternenhimmel in alten Zeiten schwelgen sowie das Hier und Jetzt genießen. Klingt romantisch? Ist es auch.
Tipp: Klunker Kranich Neukölln

#8 SCHWIMMEN
Hallenbäder? Doch nicht bei dem Wetter! Deshalb ab durch die Mitte und auf ins Strandbad Wannsee! Hier kann jeder direkt ins kühle Nass rennen, mit Sand unter den Füßen und einer wunderschönen Aussicht. Imbisse, Strandkörbe, viel Platz am Sandstrand aber auch Liegeflächen im Grünen, machen den Tag im Freibad perfekt!
Tipp: Strandbad Wannsee
wannsee

#9 SHOPPEN
Ausgefallene Unikate sowie coole Vintageklamotten finden? Guter Musik lauschen und sich dabei mit Drinks erfrischen? Ja, all das zusammen ist im Freien auch möglich! Denn Berlin ist zwar für große Einkaufsmalls und Shopping-Straßen bekannt, aber eben auch für riesige Flohmärkte. Im Sommer macht hier Shoppen richtig Spaß!
Tipp: Mauerpark-Flohmarkt

#10 CRUISEN
Nein, nicht mit dem Cabrio, sondern mit dem Tretboot cruisen wir in Slowmotion dem Sonnenuntergang entgegen, breiten unsere Handtücher aus, lassen die Füße baumeln und spüren zwar kein Fahrtwind, dafür Zufriedenheit und die pure Natur. Holt eure Liebsten ins Boot und los geht die Spritztour!
Tipp: Bootsverleih Treptower Park
sonnenuntergang

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

Veröffentliche einen Kommentar