Von 8. März 2016 0 Kommentare

In New York: Crown Heights mit Nilea

Wir lieben New York. Im speziellen Brooklyn. Doch auch dort hat die Gentrifizierung Ex-Trendbezirke wie Williamsburg längst in Beschlag genommen und die jungen Wilden sind weitergezogen nach Bushwick, Fort Greene oder Crown Heights. Nilea hat jahrelang die Urban Outfitter Stores in Manhatten gemanegt, bis sie sich dazu entschloss einen eigenen Laden und ein Restaurant zu eröffnen. Wir haben Sie dort besucht und uns mit der New Yorkerin über Mode, Brooklyn und ihr Konzept unterhalten.

IMG_3817

Warum hast du UO verlassen und einen eignen Laden eröffnet?

Ich habe immer von einem eigenen Laden geträumt. 2014 war dann der richtige Zeitpunkt. Ich habe viele Jahre lang Vintage-Schätze gesammelt und eigene Designs entworfen. Es war an der Zeit für all diese tollen Klamotten neue Trägerinnen zu finden. Ich bin froh diesen Schritt gewagt zu haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ist denn euer Konzept bei Marche?

Die Mischung aus dem Restaurant „Cafe Rue Dix“ und Shopping bei „Marche“ gleich nebenan funktioniert super. Generell steht Marche für: Vintage, Neu, Lokale Designer, Günstig, manchmal ein wenig teurer – aber immer gute Qualität. Alle meine Lieblingsdinge an einem Ort einfach (lacht).

Neben Klamotten gibt es auch noch Schmuck, ein paar Beauty-Produkte und sogar Kaffee und Tee. Nostalgie trifft auf Avantgarde. Den Laden selbst hat Eddie Mulligan von Design of Repeat entworfen. Ich liebe seinen Stil.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wenn es um deinen Style geht (den wir toll finden) – wer inspiriert dich?

Mhmmm. Schwierige Frage. Das ist echt total unterschiedlich. In NYC findest du an jeder Ecke Inspirationen. Meine vielen Reisen nach Africa haben aber definitiv auch einen großen Einfluss auf meinen Stil. Ich mag den Mix aus Alt und Neu und die Einflüsse verschiedener Kulturen.

Welche Orte in Brooklyn sollten wir auf jeden Fall besuchen?

Crown Heights, Fort Green und nach wie vor Williamsburg sind die Kieze in denen ich mich am meisten aufhalte. Im Vergleich zu Manhatten ist es hier viel ruhiger und man findet an jeder Ecke kleine Boutiquen und hübsche Cafes. Was Essen angeht, ganz klar unser Cafe Rue Dix hier in Crown Heights. Es ist eine Mischung aus Französisch-Senegalesischem Essen. Hier bei uns ums Eck passiert gerade jede Menge, ständig eröffnen neue Läden. Es lohnt sich vorbeizukommen.

DANKE, Nilea.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar