Von 8. Oktober 2015 0 Kommentare

Across the States

Es geht mal wieder über den grossen Teich. Noch zweimal schlafen dann ist es so weit. Checklisten sind eigentlich nicht mein Ding, aber kurz vor Abflug fange ich dann zumindest im Kopf schon mal an die Outfits für die nächsten Wochen zusammenzustellen. Als erstes steht New York auf dem Programm. Endlich. Fashion Week und einmal spielen mit den Blænk Minds. Ich liebe diese Stadt und freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich dort hinfliegen darf. I disagree with Donald on that one. „Make America great again.“ Die Brooklyn Hipster propagieren es seit Wochen. New York is great. Has always been. Ich kann es kaum erwarten.

image2

Das Wetter verspricht warme Temperaturen und einen verlängerten Sommer. Und weil es nach meiner Zeit im Big Apple direkt nach Los Angeles weitergehen wird, steht neben der Sonnencreme die Sonnenbrille ganz oben auf der Liste. Die John Lennon-Ray Ban die mich schon durch den Berliner Sommer begleitet hat, wird nun mit mir nach NYC kommen. Für unseren Auftritt werden die Platten und der Serato Mixer eingepackt. Ein neues Paar Converse schadet nie. Auch wenn ich wie immer mit einem fast leeren Koffer reisen werde. Klar der Dollar-Kurs meint es gerade nicht wirklich gut mit mir und meinen Shoppingplänen. Aber irgendetwas finde ich trotzdem immer.

Jetzt fehlt nur noch mein Lieblingscap von American Apparel für den Beach in L.A.. Die Basics zu denen ein Stapel schwarze Jeans und ein paar simple weisse Shirts gehören sind schon eingepackt. Und meine neue Acne Jacke natürlich. Falls es doch mal herbstlich werden sollte. Sneaker-News des Tages: Meine Reisebegleitung Ina hat es doch tatsächlich geschafft, sich ein paar Yeezy Boosts zu ergattern, die dort schon Hotel auf sie warten. Wenn das mal nicht die Vorfreude noch größer macht. Morgen kümmere ich mich dann um die Outfits für die Fashion Week und die Party-Abende. Und dann kann es endlich losgehen. Ahoi.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar