Von 22. Oktober 2013 0 Kommentare

Bloggerworkshop zum Launch von mirapodo essentials

Vergangenen Freitag durften wir an dem Bloggerworkshop zum Launch der mirapodo Eigenmarke „mirapodo essentials“ dabei sei. Was wir dabei erlebt haben und lernen durften, seht ihr hier:

mirapodo Bloggerworkshop

Frauen brauchen Pumps!  Sei es für wilde Partynächte, wichtige Business Meetings oder weil wir sie einfach so sehr lieben. Pumps zaubern nicht nur optisch ein längeres Bein, verweiblichen unseren Gang (meistens zumindest), sondern sehen auch einfach fabelhaft im Schuhschrank aus.

Das dachte sich auch mirapodo und launchte die erste eigene Pumps-Kollektion „mirapodo essentials“, bestehend aus unterschiedlichen Farb-und Ledervarianten, die mit drei verschiedenen Absatzformen erhältlich sind.

die Pumps von mirapodo Essentials

 

Um die neue Eigenmarke gebührend zu feiern, lud mirapodo am letzten Freitag Nachmittag exklusiv rund 15 deutsche Bloggerinnen, natürlich auch uns 🙂 , nach Berlin ein.

Die Location allein machte schon einiges her – die Delight Studios in Berlin Prenzlauer Berg erstrahlten in imposantem weiß und wurden mit vielerlei roten Kissen und Blumen verschönert.

Zusammen mit Ex-GNTM-Topmodel Rebecca Mir konnten wir Mädels die neuen Pumps austesten. Wer eins und eins zusammen zählen kann, weiß sicherlich auch schon was dann folgen sollte.

Doch zunächst gab es eine kurze Begrüßung durch die Mädels von mirapodo und die Vorstellung der aktuellen  Kampagne für mirapodo essentials, inklusive Making-of Video:

Nachdem uns Rebecca ihre persönlichen Pumpsgeheimnisse verriet, ging es auch direkt los mit dem LAUFSTEGTRAINING! Mit den Pumps von mirapodo essentials an den Füßen holte uns Rebecca Mir nacheinander auf den Laufsteg. Wer denkt, dass das Laufen auf einem Catwalk ja nicht sonderlich schwer sein kann. Pustekuchen. So ein „Walk“ hat seine Tücken. Alleine das gerade Laufen, inklusive gerader Körperhaltung, schwingender Hüfte und ohne auf den Boden zu schauen, erwies sich schwieriger als gedacht.  Doch mitsamt kompetenter Hilfe durch Rebecca und wirklich viel Spaß, sah das Ganze am Ende wirklich ansehnlich aus. So stolzierten Anna Frost von Fashionpuppe, Lina von Lina Mallon oder auch Franzi von Zuckermädchen elegant über den Laufsteg.

Rebbecca Mir Laufstegtraining beim Bloggerworkshop für mirapodo Essentials

Danach stellte sich Rebecca noch unseren neugierigen Fragen: Tipps gegen schmerzende Füße bis hin zu Auskünften über ihre sportliche Routine, aber  auch Infos über ihre zukünftigen beruflichen, sowie persönlichen, Ziele blieben dabei nicht aus. Nach einer kurzen Snack-Pause hatten wir noch die Chance etwas miteinander zu schnacken. Passend zum gelungenen Event ging es am Abend ins Kater Holzig, um schön miteinander zu dinnieren und die Impressionen des Tages sacken zu lassen. Vielen Dank an mirapodo für das wirklich gelungene Event!

Q&A mit Rebecca Mir beim Launch von mirapodo Essentials

Q&A mit Rebecca Mir beim Launch von mirapodo essentials

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Sie ist Gastbloggerin und studiert Mode-und Designmanagement. In Berlin lebt Anna seit 2009 und erkundet die Stadt seitdem jeden Tag aufs Neue. Wegen ihrem Studium und der Begeisterung dafür, befasst sie sich tagtäglich mit Mode und den neusten Trends. Für einen Blick hinter die Kulissen der Modewelt tut sie so einiges – vom Praktikum bei Hugo Boss bis hin zum regelmäßigen Models anziehen zur Berlin Fashion Week. Ansonsten spaßig, neugierig und gerne am denken.

Veröffentliche einen Kommentar