Von 17. Februar 2014 0 Kommentare

Dit is ’ne Fashion Kolumne – Die Sache mit den Lieblingsteilen

Kolumne Lieblingsstücke

Ich habe einige Lieblingsstücke in meinem Schrank, die ich nicht nur mag, sondern auch einfach als Notfallausrüstung unbedingt brauche! Mein schwarzer Jeansrock zum Beispiel, er wurde bereits geflickt, eingefärbt und wird inzwischen von mir gehegt und gepflegt, damit er nicht ganz auseinanderfällt. „Warum kauft sie sich denn nicht einfach einen neuen, kann so schwer ja nicht sein“, mag man jetzt denken. Das ist aber gar nicht so einfach! So ein Stück kann man nicht einfach nachkaufen. Dank dem jahrelangen Tragen, sitzt er inzwischen wie angegossen, man sieht 5 Kilo leichter aus, die Länge ist perfekt und überhaupt habe ich inzwischen bestimmt 50 andere Röcke anprobiert, die aber nun einmal nicht mein Lieblingsrock waren, gleiches gilt auch für mein geliebtes Pünktchenkleid und die roten Velourslederboots vom Flohmarkt – so etwas findet man einfach nicht so leicht wieder!

Neben den bis zum auseinanderfallen getragenen Wohlfühlklamotten, gibt es aber natürlich auch Kleidungsstücke auf die man besonders stolz ist, weil sie wunderschön sind, man sich mit ihnen einen Traum erfüllt hat, aber sie leider irgendwie nicht in den Alltag passen. Bei mir ist das ein umwerfendes Sommerkleid der zauberhaften Designerin Lena Hoschek. Es ist gelb und trägerlos und ich musste ganz tief Luft holen und ein Champagnerglas exen, als ich mir das gute Stück zugelegt habe. Das ist jetzt bereits eine ganze Weile her und ich habe diesen Traum aus sexy Korsage und luftigem Sommerkleid bis jetzt noch nie getragen – noch NIE! Weil es immer irgendwie zu schade ist oder der Anlass fehlt, entweder bin ich beruflich auf den passenden Events unterwegs, dann ist das Kleid aber zu aufregend und natürlich auch zu toll, um es an die Arbeit zu verschwenden und privat will ich ja auch nicht overdressed herumlaufen.

Ich habe mir aber auf jeden Fall vorgenommen, das Kleid nun endlich ganz bald auszuführen und wenn es nur zum Brötchenholen ist, außerdem habe ich inzwischen gelernt: Wohlfühlteile einfach direkt in Ersatzversion kaufen und Lieblingsstücke so richtig lieb haben, dann halten sie auch ewig!

In diesem Sinne: Eine wunderschöne Woche euch!

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar