Von 3. Dezember 2013 0 Kommentare

Dit is ’ne Fashion Kolumne – Flohmarkt Shopping

 

Foto KolumneHallo, meine Name ist Katharina und ich habe ein Luxusproblem: Shoppingüberdruss. Ich beschäftige mich die ganze Woche mit nichts anderem als Mode. Ich renne durch irgendwelche Läden, shoppe online oder recherchiere die neusten Modetrends. Beim Lunch rede ich mit meinen Kolleginnen über Fashion, tratsche über Mode-TV-Formate oder blättere in… genau, Modezeitschriften. Und am Wochenende: Fallen mir 1 Million Sachen ein, die ich lieber machen würde, als in völlig überfüllten Läden, schwitzend und mit den Nerven am Ende nach stundenlangem Anstehen eine Umkleidekabine zu entern, nur um dann festzustellen, dass die Hose leider falsch ausgezeichnet wurde – ansonsten würde sie mir ja auf keinen Fall auf Kniehöhe stecken bleiben.

Da aber die anderen Mädchen in meinem Umfeld entweder nichts mit Mode zu tun haben oder aber stoisch behaupten, dass für sich selber shoppen etwas ganz anderes, Wohltuendes sei, habe ich mit ihnen eine Einigung gefunden: Entweder wir gehen nur für jemand anders einkaufen – solange ich da in regelmäßigen Abständen mit Frozen Yoghurt, Kaffee oder diesen super Oma-Massagesesseln bestochen werde, trotte ich brav hinterher und gebe auch artig zu allem meinen Senf dazu.

Collage zur Kolumne

Die einfachste Lösung für alle: Wir gehen auf den Flohmarkt. Das hat gleich mehrere Vorteile: Es geht nur am Wochenende, ich kann für das Bohème-Gefühl meinen liebsten Hut aufsetzen und man kann ganz ohne schlechtes Gewissen schon am Nachmittag Bowle trinken – das machen diese Bohemiens ganz sicher alle so. Das schönste ist aber das Getratsche und Gefeilsche. Es läuft immer jemand unmöglich herum, ein Stand riecht ganz sicher, als wäre irgendwo eine ganze Armee Mottenkugeln explodiert und für die Ledertasche aus Italien kann sie doch nicht ernsthaft nur 10 EUR verlangen – Wahnsinn! Falls ihr mich also am Wochenende zum Shoppen treffen wollt, ist der Flohmarkt ganz sicher die lustigere Variante, aber seid gewarnt: Autofahren ist danach meistens nicht mehr drin.

In diesem Sinne: viel Spaß bei der Suche nach den Superschnäppchen und Goldstücken! Und bringt mir was Feines mit!

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar