Von 3. Juni 2013 2 Kommentare

Do it yourself: Wäscheklammern-Schmuck

Modeschmuck ist out. Die Wenigsten tragen noch nichtssagende Plastikketten. Der Trend tendiert zu Erbstücken und Do it yourself-Schmuck, da beides etwas Individuelles ausdrückt und eine Geschichte erzählt. Woraus kann man Schmuck selber machen? Aus Sicherheitsnadeln, Schrauben und Muttern, aus Draht und Bändern zum Beispiel, aber auch aus Wäscheklammern! Wie? Das Plastik der Klammern lassen wir beiseite, wir interessieren uns für die innere Metallfeder (Schenkelfeder) und wir zeigen euch wie ihr aus diesen Federn Ketten, Armbänder und Gürtel machen könnt.

Wäscheklammer Schritt 8

Ok, liebe Do it yourself-Fanatiker: Dieser Schmuck ist sehr einfach zu machen! Das ist sogar etwas für Bastel-Muffel. Das Gute daran ist, es sieht toll aus, es ist einfach, die Materialien sind günstig zu beschaffen, es geht sehr schnell und ihr könnt es in eurer Größe anpassen, indem ihr Glieder der Kette heraustrennt oder hinzufügt.

Fangen wir an!

Was ihr braucht

Ihr benötigt Wäscheklammern und optional farbige Bänder, die ihr in der Gliederkette verarbeiten könnt. Für ein Armband werden ca. 12 Wäscheklammern benötigt. Für eine Kette braucht man ungefähr um die 40 – 90 Wäscheklammern. Und für einen Gürtel werden im Durchschnitt 90 Wäscheklammern verarbeitet, also berechnet es nicht zu knapp! In der selben Länge könnt ihr Stoff verwenden, den ihr in euer neues Schmuckstück einarbeitet. Dabei handelt es sich natürlich um sehr allgemeine Werte und ihr müsstest diese eventuell auf eure gewünschte Größe anpassen.

 

Wäscheklammer DIY

Nehmt die Wäscheklammer auseinander, indem ihr die Bügel entgegengesetzt dreht. Ihr braucht die Schenkelfeder in der Mitte, denn diese dient als Glied in der Kette. Die Plastik-Schenkel der Wäscheklammer braucht ihr nicht. Damit es nicht große, unnötige Plastik-Abfälle gibt, könnt ihr Holz-Wäscheklammern verwenden und aus den Holz-Schenkeln vielleicht ein anderes Do it yourself machen. 🙂

Wäscheklammer Schritt 2

Wäscheklammer Schritt 3

Wäscheklammer Schritt 4

Die Schenkelfeder hat eine Öffnung, die ihr aufbiegen könnt und die zwei Enden könnt ihr in die Spirale einer nächsten Schenkelfeder haken, somit entsteht eine Kette. Et voila! Das war’s auch schon! Jetzt kommt es auf die Anzahl der Glieder an und was ihr daraus machen wollt: ein Armband, ein Gürtel oder eine Kette?

Wäscheklammer Schritt 5

Wäscheklammer Schritt 6

Praktischer Weise braucht ihr nicht mal einen Verschluss, weil ihr es ja einfach ineinanderstecken könnt.

Wäscheklammer Schritt 7

Wäscheklammer Schritt 5.2

Eine Kette könnt ihr lang oder kurz bauen, je nach Belieben.

Wäscheklammer Schritt 9.1

Eine lange Kette könnt ihr auch als Gürtel tragen – ein Gürtel, der sogar Gewichtsschwankungen ohne Probleme mitmachen kann. Ihr könnt auch mehrere Gürtel übereinander tragen – das entspricht der DIY-Attitüde des Punkrocks und sieht cool aus!

Wäscheklammer Schritt 9

Kombinationsmöglichkeiten: Da die Schenkelfeder silber ist, passen sowohl gedeckte Farben, als auch Neon dazu.

Ihr könnt auch etwas „Softes“ zu dem Metall-Schmuck hinzufügen, indem ihr Deko-Bänder in Farben, die euch gefallen, einfädelt. Dabei sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt – ob aus Spitze oder Leder! Viel Spass beim Klammern!!

Wäscheklammer Schritt 10

Und hier noch einmal in kompakter Form:

DIY Wäscheklammern

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mach's dir selbst

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

2 Kommentare auf "Do it yourself: Wäscheklammern-Schmuck"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Liselotte Felkel sagt:

    Frage : Aus welchem Material sind die Teile ?
    Habt Ihr auch an Allergiker gedacht? Ich hab zum Beispiel
    eine Nickel-Allergie.
    Kleiner Tip von mir: Überzieht die Teile vorm Verarbeiten
    mit farblosem Nagellack, dann können auch Allergiker
    diese tragen ! <3

Veröffentliche einen Kommentar