Von 14. Januar 2012 1 Kommentar

Fa-Fa-Fashion Week

Berlin Fashion © Maren MichaelisNächste Woche ist es wieder soweit: Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Designer präsentieren ihre neuen Kollektionen, Händler ihre neuen Produkte auf Messen und das internationale Modepublikum schenkt Berlin für eine Woche Aufmerksamkeit. Die Berlin Fashion Week ist bereits fest etabliert, aber noch lange nicht mit Paris oder New York zu vergleichen. Unsere Modedesigner müssen unterstützt werden, wenn sie sich teilweise ihre eigenen Kreationen nicht leisten können. Der Beruf eines Modedesigners bedeutet längst nicht mehr Glamour, hier zählen Zahlen, was einzigartig ist, wird selten verkauft. Ich hoffe, dass wieder einige auf der Fashion Week den Spagat hinkriegen.

Den Plan für die Schauen könnt ihr euch hier anschauen: http://www.mercedes-benzfashionweek.com/schedule

Unsere Picks wären: Mongrels in Common, Lena Hoschek, Wood Wood, Von Bardonitz, Julia and Ben, Schumacher, Don’t Shoot The Messengers, Hugo by Hugo Boss und Hien Le

Dafür brauch man aber Akkreditierungen. Schwierig, wenn man nicht von der Presse ist.

Fashionweek Berlin © Maren Michaelis

Aber es gibt auch Freie Veranstaltungen, Showrooms, Runways. Klickt auf den Link und überall wo ein Sternchen ist, könnt ihr auch ohne Einladung hingehen!

WoodWood ShowZu den wichtigsten Messen zählen die Bread & Butter und die Premium. Die Bread & Butter ist die Beste und zählt zu der größten urban fashion trade fair in Europa. Für die Opening Party, die jedes Jahr super aufwendig ist, mit internationalen Live-Acts und Buffet von Borchardts etc., treten dieses Jahr Fuerza Bruta auf. Ok, kannte ich vorher noch nicht, aber hört sich gut an. Eine Aufführung, wo Welten aufeinander prallen, aneinangereihte Traumsequenzen, welche die Zuschauer zum Mitmachen animieren, schaut selbst Fuerza Bruta Website. Mehr Infos hier: Artikel aus der BZ. Die DJ’s für die Abende sind u.a. DJ Hell, Mickey Moonlight (Ed Banger Records) und Cassius. Wir werden euch von der Opening Party berichten und mit Bildern versorgen!

Also, jeder kann etwas von der Fashion Week haben, mit und ohne Einladung. Es gibt genug, alles kann man eh nicht machen. Und wegen Einladungen zu Fashion Shows: Ihr könnt euch das nächste Mal zur Fashion Week im Sommer 2012 früh genug akkreditieren. Es ist nicht selten, dass Plätze übrig bleiben und dann an euch gehen, oder mitarbeiten, ob als Hostess bei der Bread & Butter oder Anziehhilfe bei den Fashion Shows. Alles ist möglich!!

Hier gibt es noch einige Eindrücke, Bilder, die ich auf der letzten Fashion Week Sommer 2011 gemacht habe. U.a. von der Bread & Butter Opening Party (mit Mos Def, Deichkind etc.), Wood Wood Fashion Show…

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

1 Kommentar auf "Fa-Fa-Fashion Week"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

Veröffentliche einen Kommentar