Von 29. Januar 2013 0 Kommentare

Fasching 2013: Event-Tipps zum Karneval

Der Fasching -narrt- und in der Zeit vom 02.02. bis Rosenmontag, dem 11.02.2013, können sich die bunten Kostümierten in illustrer Runde treffen. Wir geben euch ein paar Tipps wo was und wann los ist…

Karneval 2013 header

Mainz

„Alaaf“, „Helau“ und „Juh-Jah“ Starten wir in der Karnevals-Hochburg Rheinland-Pfalz’s, nämlich in Mainz.

Am 08.02.2013 gibt es die Prunksitzung, die auch im ARD live übertragen wird:„Mainz bleibt Mainz wie es singt und lacht“. Am 11.02.2013 findet dann in Mainz der 2. größte Rosenmontagsumzug statt. Weitere Infos zum Programm und einen Faschingskostüm-Wettbewerb findet ihr hier.

Köln

KÖLLE ALAAF! In Köln findet der größte und längste Karnevalsumzug auf ca. 7 Kilometern statt (danach kommt Mainz und an dritter Stelle Düsseldorf). Der Auftakt ist am 11.02.2013 am Heumarkt, unter dem Motto: „Fastelovend em Blot – he un am Zuckerhot“ – ca. 70.000 Jecken schunkeln hier mit Oberbürgermeister Jürgen Roters zu kölschen Klängen eines 10-stündigen Programms. Die Tage geht es noch weiter mit der Weiberfastnacht (auf Kölsch: Wieverfastelovend), wozu schon morgens um 10.00 Uhr eine Freiluftsitzung auf dem Alter Markt stattfindet. Abends wird in den ganzen Altstadtkneipen weiter gefeiert! Das Hightlight ist natürlich der Rosenmontagsumzug am 11.02.2013 in Köln. Es wird bunt und heiter und die Kölner zeigen ihre kreativen Ergüsse! Zu den Daten laut koeln.de: „Länge des Zuges ca. 7 Kilometer, Länge des Zugweges ca. 6,5 Kilometer, Vorbeimarschzeit ca. 4 Stunden, 99 Fest-, Prunk-, Persiflagewagen und Kutschen, 87 Traktoren, 78 Bagagewagen (diese führen das Wurfmaterial mit), 10.200 Teilnehmer, 124 Musikkapellen und 440 Pferde.“

Am Veilchen-Dienstag (12.02.2013) werden in vielen Kölner Kneipen die Nubbel verbrannt. Der Nubbel ist eine Strohpuppe und hängt über den Karnevalstagen über den Kneipen und muss als Sündenbock für die Fehltritte der Jecken während der Karnevalstage herhalten. Deshalb ist das der letzte Programmpunkt – und ein schöner Brauch: Die Nubbelverbrennung.

Hier findet ihr die besten Karnevalspartys in Köln.

Berlin

Man muss nicht -unbedingt- zur Fastnacht im Rheinland sein, auch die Hauptstadt hat einiges zu bieten.

Der Große Karnevalsumzug in Berlin beginnt am 03.02.2013 um 11:11 am Steinplatz in der Hardenbergstrasse über den Ku’Damm und endet in der Bleibtreustrasse. Hier bekommt ihr noch weitere Infos und den Streckenplan.

Mehrere Tage lang könnt ihr in der Berliner Republik feiern. Los geht’s an der Altweiberfastnacht am 07.02.2013 um 11:11, am 01.02.2013 gibt es sogar einen Kinderkarneval in der Berliner Republik, unt dem Motto „Kleine Jecken ganz groß“ und am 11.02.2013 steigt die 2. große Party, nämlich die Rosenmontag-Party. Vor 15.00 Uhr ist der Eintritt kostenlos, danach 7,50 Euro.

Weiberfastnacht und Rosenmontag könnt ihr auch hier verbringen: am 02.02., 09.02. und am 11.02.2013 könnt ihr an allen Tagen für 5 Euro im Gaffelhaus am Gendarmenmarkt Fasching 2013 feiern, dann gibt es noch den Karneval der Ständigen Vertretung, der dieses Jahr im SODA-Club in der Kulturbrauerei stattfindet. Die Weiberfastnacht kann man am 07.02. auch für rund 20 Euro mit der Karnevalsgesellschaft Narrenkappe e.V. im Restaurant Villa Felice in Berlin-Heiligensee verbringen, oder im Brauhaus Spandau, Preis: 11,11 Euro.

Hamburg

Die Hamburger haben als Nordlichter nix mit der rheinländischen Kultur am Hut, also vergisst es lieber! 🙂

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar