Von 26. September 2013 0 Kommentare

Fashion Hero – die neue Casting Show bei Pro7

Mehr Mode am Mittwoch: Ab den 9. Oktober startet bei Pro Sieben eine neue Castingshow. Bei Fashion Hero sollen mit Hilfe von Claudia Schiffer neue Fashion Talente entdeckt werden. Anfang der Woche haben wir schon von dem Nachwuchsdesigner Timm Süssbrich und seinem Label Barre Noire berichtet – einem der Teilnehmer der Show.

Am Dienstag war Caroline von La dolce fashion vita für uns auf einem Presse-Event, das näher über die kommende Show „Fashion Hero“ informieren sollte:

Caroline Leonhard bei Fashion Hero

Caroline Leonhard bei Fashion Hero

Vom Prinzip erinnert das Format sehr an „Germany’s Next Topmodel“: Ein Supermodel und ihr Expertenteam (in diesen Fall der Stylist Sascha Lilic und der Business Coach Ute Huesch) suchen in einer Fernsehshow nach den besten Kandidaten, dem dann ein Traumes bzw. in diesem Fall sein Traumberuf erfüllt wird.

Um mehr darüber zu erfahren machte ich mich auf den Weg zu der Pressevorführung von Fashion Hero. Das Event fand im F95 Store statt, einer Luxusboutique für extravagante Designerstücke. Das Event – wenn man den Teil mit den Getränken und Häppchen weglässt- begann mit einer Vortrag über die Entstehung und das Konzept der Casting Show. „Fashion Hero“ ist von den Produzenten von „The Voice of Germany“ gemacht. Deren Ziel war es eine Castingshow zu machen, in der „keine Freaks oder Leute dessen Oma gerade gestorben ist“ gezeigt werden, sondern echte Talente. Von verschiedenen Modeschulen wurden die 21 vielversprechenden Talente ausgewählt, die dann wöchentlich drei Einkäufer von dem Ergebnis ihrer Wochenaufgabe überzeugen sollen. Denn wenn die Einkäufer von Asos, s. Oliver und Karstadt eine Kollektion kaufen, ist der jeweilige Kandidat automatisch eine Runde weiter. Ist keiner der Einkäufer an ihren Kollektionen interessiert, kommen die Kandidaten in den Fashion Countdown, wo sie von ihren Mentoren „gerettet“ werden können. Für die Kollektionen, die gekauft werden, sollen die Designer wirklich Geld bekommen. Normalerweise 100.000€ –  sollten aber mehrere Einkäufer interessiert sein, geht die Kollektion an den Meistbietenden. In dem Preview Video, das gezeigt wurde, verdiente ein Kandidat 240.000.€. Die gekauften Kollektionen sind einen Tag nach der ausgestrahlten Folge in dem jeweiligen Modehaus erhältlich – da die Serie vorgedreht ist, wird das sicher kein Problem werden. Der Sieger von „Fashion Hero“ erhält eine eigene Kollektion in allen drei Modehäusern im Wert von 1,5 Millionen Euro. Im Interview erzählte eine der Kandidatinnen sie hätte bei Fashion Hero viel dazugelernt- vor allem Praktisches, wie Vermarktung – was in der Modeschule eher vernachlässigt wurde. Da das Preview Video sehr kurz war, kann ich noch nicht ich mir noch keine wirkliche Meinung zu Fashion Hero bilden. Ich bin bei Castingsshows generell skeptisch- aber ich werde Fashion Hero am 9. Oktober um 20.15 Uhr auf jeden Fall eine Chance geben.

Sascha Lilic - Stylist und Mentor bei Fashion Hero

Sascha Lilic – Stylist und Mentor bei Fashion Hero

Kandidaten von Fashion Hero im Interview

Kandidaten von Fashion Hero im Interview

Fashion Hero Kandidaten im Interview

Fashion Hero Kandidaten im Interview

Fotografen bei Fashion Hero

Fotografen bei Fashion Hero

Fashion Hero Kandidaten im Press Preview

Fashion Hero Kandidaten im Press Preview

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!

Über den Autor:

In einem Anfall kreativen Wahnsinns kam sie auf den Namen Dit is Fashion und so auch zum Bloggen. Immer auf der Suche nach Modetrends, außergewöhnlichen Marken, Produkten und Themen unterstützt sie das Team von Dit is Fashion mit neuen Ideen und hält dafür auch gerne mal ihr Gesicht in die Kamera, um verrückte Ideen, wie Violent Lips, für euch zu testen. Ein Blick in ihren (Schuh)schrank verrät, dass sie eher sportlich unterwegs ist, auch wenn das nicht bedeutet, dass sie sonderlich sportlich ist. Hauptsache bequem eben!

Veröffentliche einen Kommentar