Von 3. März 2015 0 Kommentare

FRÜHLINGSTRENDS: SCHUHE

Endlich zeigt sich die Sonne mal wieder! Die Mutigen sitzen bereits mit Sonnenbrille und dickem Mantel im Café, schlürfen ihren Cappuccino und hängen ersten Gedanken an die Frühjahrsgarderobe hinterher. Endlich wieder luftige Röcke, leicht gekrempelte Jeans und fallende Kleider tragen. Schluss mit den Allzweck „Hauptsache-keine-kalten-Füsse“-Winterschuhe und her mit den neusten Trends. Wir haben uns einmal angeschaut, was da in diesem Frühling so an unseren Füssen zu finden sein wird.

Kollage Frühlingsschuhe

Trend 1: Flats bleiben

Gott sei dank, bleiben auch in diesem Jahr die Killer Heels im Schrank. Stattdessen freuen wir uns auf Schuhwerk, in dem wir auch mal schnell zum Bus sprinten können, mit denen es sich easy über eine Wiese hüpfen lässt, ohne dass wir alle drei Meter den Absatz aus dem Gras pulen müssen. Es reicht ja auch, wenn wir die Models bei Frau Klum über den Laufsteg stolpern sehen.

 

Trend 2: Es geht spitz zu

In diesem Sommer werden unsere flachen Sandalen spitz, so zeigten es zumindest Michael Kors und Balenciaga. Außerdem neu: Die Unterseiten und kleinen Absätze der Schuhe werden in Kontrastfarben hervorgehoben – so werden auch flache Schuhe zum echten Hingucker!

 

Trend 3: T-Strap

Den T-Strap kennen wir eigentlich nur von Sandalen, Dolce & Gabbana zeigten für diesen Sommer erstmals auch Ballerinas mit dem Mittelstreifen – gewöhnungsbedürftig. Als Sandale ist der T-Strap aber in jedem Fall wieder ein Hingucker: Verlängert das Bein und macht einen edlen Fuss – Top!

 

Trend 4: Plateau

Nein, wir müssen uns nicht vor einem Turmhohen Buffalo-Revival fürchten, tatsächlich gibt es aber wie in jedem Jahr auch einen Gegentrend zu den flachen Schuhen: In diesem Jahr Plateau. Diese werden sowohl als Sandalen, gesehen bei Cavalli und Saint Laurent, als auch bei geschlossenen Schuhen gezeigt.

 

Trend 5: Gladiatorensandalen

Da klingelt was? Ganz recht! Eigentlich eher Revival als neuer Trend: Die Gladiatorensandalen. Noch gar nicht lange ist es her, da schwebten sie schon einmal über die Laufstege dieser Welt. Nun kehrt das Schnürelement zurück, ob bei  kniehoch geschnürten Sandalen wie bei Alexander  McQueen oder ein wenig alltagstauglicher als einzelnes Stilelement wie bei Louis Vuitton.

Damit bleibt  uns nur noch auf ein paar baldige Sonnenstrahlen zu hoffen! Unsere Daumen sind gedrückt, dass uns der März mit ersten Vorboten überraschen wird.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar