Von 14. April 2015 1 Kommentar

GEBALLTE KREATIVITÄT – DER VOODOO MARKET #16

Voodoo Market

Das Urban Spree Gelände in Berlin empfing  mich letzten Sonntag mit guter Musik,  top gestylten Menschen und Sonnenschein. Die besten Voraussetzungen um auf dem VOODOO MARKET, der schon zum 16. Mal stattfand, zu stöbern und auf kreative Entdeckungsreise zu gehen. Der Markt findet alle drei Monate statt und trommelt jede Menge Designer, Künstler, Trendsetter und andere Kreativköpfe zusammen. Es war mal wieder faszinierend, wie viele talentierte Designer sich in unserer Hauptstadt tummeln und in den Bereichen Fashion, Home und Art mit ihren unglaublich extravaganten, raffinierten und innovativen Ideen die Halle füllten.     

 

Bild_2-1

Um nur einige von meinen Lieblingsentdeckungen mitzuteilen: Afrikanische und stylische Kleidung für Kids von LE DERNIER CRI. Neonfarbene Kordeln, die Obstkörbe und Pflanzen schweben lassen von CALIFORNIA DREAMING.  Tattoos zum Aufkleben, die mich an meine Kindheit erinnern von TATTOO TATTAA. Den wohl coolsten „Dutt-Macher“ ever von BLACK BUN, der in trendigen Mustern und Farben erhältlich ist und Fashion mit Funktion vereint.  Fliegende Pflanzen ganz ohne Wurzeln von TILL AIR PLANT. Filigrane Totenköpfe auf noch feineren Porzellantellern von FRAU INES.

Voodoo Market

Voodoo Market

 

 

Bild_4-1

Besonders hat es mir der Kabel-Schmuck von SIBYLAI angetan. Die Designerin erzählt mir, dass sie mit ihrem Schmucklabel das erste Mal dabei ist und als sie ihre Schmuckstücke für mich in Szene setzt , spüre ich wieviel Herzblut für ihre kleinen Kunstwerke in ihr fließt. Auch Maya Ben Natan, die mit ihren handbemalten Textilien BENATAN gegründet hat, spricht mich sofort mit ihrem bezaubernden kunstvollen  Stand an. In solchen Momenten merke ich immer wieder, dass man mit etwas Handgemachtem nicht nur ein Produkt kauft, sondern ganz nebenbei auch einem Menschen bei der Verwirklichung seiner Träume hilft. Und ganz ehrlich, die ganze Story und Arbeit hinter einem Artikel ist doch das, was das Ganze wertvoll werden lässt und  nicht allein die Materialien.

Voodoo Market

 

Bild_8-1

 

Bei Couscous und Crêpes konnte man sich eine kleine Verschnaufpause auf dem Außengelände  gönnen. Draußen  gab es einzelne Stände, an denen fleißig geshoppt wurde, Sonnenanbeter-Plätze, die natürlich komplett belegt waren und Künstler, die das Urban Spree Gelände in alter Manier mit ihrer Spraykunst verschönerten. Zwischen all den jetzt schon top gekleideten Kids, entspannten Hunden, sympathischen Familien, sexy Singles, stylischen Paaren und süßen Mädelsgruppen fühlte sich jeder sichtlich wohl. Der VOODOO MARKET war nicht nur bestens besucht, sondern zeugte auch von großem Interesse der Besucher für die Aussteller, was sich an dem regen Austausch an den Ständen von beiden Seiten zeigte.

bild9-1

Es war ein Tag voller Inspiration und definitiv auch einer der Tage, an dem wohl jedem bewusst wird an was es in Berlin nie mangeln wird: Grenzenlose Vielfalt und Kreativität! 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode, Veranstaltungen

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

1 Kommentar auf "GEBALLTE KREATIVITÄT – DER VOODOO MARKET #16"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Balazs sagt:

    wow, echt coole Sachen dabei :):)

Veröffentliche einen Kommentar