Von 20. Juni 2014 1 Kommentar

Gepflegte Sommer-Füße

gepflegte Sommer-Füße

Was gibt es schöneres, als im Sommer mit nackten Füßen über eine Wiese zu rennen, die Beine am See baumeln zu lassen oder im Beachclub die Zehen in den Sand zu stecken?! Sommerzeit ist Barfußzeit und damit eure Füße dabei auch eine gute Figur machen, haben wir einige Tipps für gepflegte Sommer-Füße und passende Schuhtrends für euch zusammengestellt.

1. Pflegeprogramm für Sommer-Füße

Euren Füßen sieht man die lange Zeit in Socken und ohne große Aufmerksamkeit auf jeden Fall an – darum heißt es zunächst einmal: Altlasten abwerfen!

Am besten startet ihr mit einem Fußbad mit ätherischen Ölen. Das weicht Haut und Nägel auf, sodass sie sich leichter pflegen lassen. Nach dem Bad solltet ihr eure Nägel mit einem Nagelknipser oder einen Schere auf die gewünschte Länge kürzen. Die Nägel sollten aber nicht zu kurz sein, sonst wachsen sie ein. Danach feilt ihr überstehende Ecken ein wenig ab und schiebt die überstehende Nagelhaut ganz leicht zurück. Jetzt geht es der Hornhaut an den Fersen an den Kragen, mit einer speziellen Feile die verhärtete Haut einfach abrubbeln. Vereinzelte Härchen auf dem großen Zeh könnt ihr ganz einfach mit einem Kaltwachsstreifen entfernen.

gepflegte Sommer-Füße

2. Bring Farbe ins Spiel

In Sachen Nagellack sind diesem Jahr pastellige Töne ein Trend-Thema für die Füße. Das Fuß- und Fingernägel im gleichen Farbton lackiert werden müssen ist übrigens nicht mehr der Fall. Wenn ihr mögt könnt ihr wild mixen und matchen, auch verschieden farbige Nägel, für ganz Mutige, sind erlaubt. Damit die neuen Trendfarben des Sommers auch lange halten, sollten die Nägel jedoch ebenfalls gepflegt sein. Am besten tragt ihr dazu einen Unterlack auf, der mit Pflegestoffen wie Kamelienöl, Silizium und Arganöl die Nägel kräftigt, Rillen glättet und die Nägel optisch aufhellt. Neben der Pflege wird so für einen ebenmäßigen Untergrund gesorgt, wodurch auch der farbige Lack leichter aufzutragen ist.

 

3. Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh

Sommerschuhe

Wer es eher bequem mag, hält sich im Sommer an flache Schuhe: Ob bis zum Knöchel als Gladiatorsandale, als Flip Flop oder ganz bequem mit T-Strip – Hauptsache die schön gepflegten Füße kommen richtig zur Geltung! Zur Arbeit im Büro empfehlen sich Wedges, weil sie dank Keilabsatz das Bein strecken und viel bequemer sind, als Pfennigabsätze. Zum Ausgehen passt im Sommer der Peeptoe ganz wunderbar – schick aber trotzdem luftig!

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mach's dir selbst, Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

1 Kommentar auf "Gepflegte Sommer-Füße"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Katrin sagt:

    ich wünschte das viel viel mehr leute dein ratschlag folgen würden… was ich in den letzten tagen gesehen habe war echt erschreckend!..

Veröffentliche einen Kommentar