Von 25. Februar 2014 0 Kommentare

Hessnatur-Stipendium für Master Programme an der ESMOD Berlin

Noch ist Fashion Week Saison – gerade zeigen die etablierten Designer auf den Laufstegen in Mailand ihre neuen Kollektionen während der Nachwuchs davon träumt auch mal mit einer eigenen großen Fashion-Show seine Kreationen präsentieren zu können. Doch bis es soweit ist, liegt oft ein weiter Weg vor jungen, modebegeisterten Design-Talenten, die sich einen Platz in der Fashion-Welt erkämpfen wollen. Ein Einstieg kann ein Modedesign-Studium sein – zum Beispiel an der der ESMOD Berlin.

Die ESMOD Berlin Internationale Kunsthochschule für Mode schreibt dieses Jahr ein Hessnatur Stipendium für das englischsprachige International Masters Programme „Sustainability in Fashion“ aus. Im Oktober 2014 können zwei besonders begabte Bewerber mit einem Stipendium in ein neues Studienjahr starten. Hessnatur übernimmt dann die Studiengebühren für die beiden Nachwuchs-Designer. Der von ESMOD Berlin initiierte Masterstudiengang „Sustainability in Fashion“ ist durch seine interdisziplinäre und ganzheitliche Ausrichtung ein Novum im internationalen Kontext der Lehre und positioniert sich damit sowohl ökologisch, ethisch, sozial und ökonomisch nachhaltig.

HN Scholarship 2014 Small

Der Trend zur Nachhaltigkeit und Entschleunigung ist in der Mode angekommen – längst gibt es während der Fashion Week Berlin auch Messen wie etwa den Green Showroom, wo Ökologie, Design und alternative Wirtschaftsmodelle im Fokus stehen. Der Begriff Slow Fashion hat sich etabliert und steht für nachhaltige, entschleunigte, bewusste Mode, die anders als schnelllebige Massenware in geklärten Verhältnissen hergestellt wird. Designer produzieren etwa Klamotten aus recycelten Materialien oder Biostoffen und lassen lokal produzieren. Nachwuchsdesigner die Lust haben auf das Thema „Sustainability in Fashion“ sollten sich also für das Stipendium an der ESMOD Berlin bewerben. Der Fokus des Kurses liegt auf Innovation, vereint Forschung, kreative Praxis, Professionalität und Unternehmergeist und entwickelt neue Lösungen mit kritischem Ansatz, um ein neues Bewusstsein in der internationalen Modebranche zu etablieren

Die ESMOD Berlin freut sich auf internationale Bewerberinnen und Bewerber mit einem Modehintergrund in Design, Marketing o. ä. sowie einem starken Interesse an Nachhaltigkeit. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2014.

Für weitere Informationen rund um den Bewerbungsablauf und das Hessnatur – Stipendium könnt ihr euch an Lizzie Delfs wenden: Communications and Student Liaison,  master@esmod.de, +49(0)30.322 96 16 85

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!, Mode, Veranstaltungen

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar