Von 16. Oktober 2015 0 Kommentare

In love with New York

Wir kommen spät am Abend in New York an. Der Blick aus dem Flugzeug-Fenster ist einfach unbeschreiblich, ein Lichter-Meer. Die Stadt schläft tatsächlich nie. Auf gehts zu unserer Unterkunft direkt am Central Park. Die Zeit im Big Apple vergeht wie immer viel zu schnell. Ein Event jagt das nächste und eigentlich bleibt nur beim morgendlichen Frühstück auf unserem unglaublichen Rooftop Zeit ein wenig zu verschnaufen und die Aussicht zu genießen. Eingedeckt mit Leckereien von Whole Foods und meinem Lieblingscupcake-Laden Billy´s Bakery. Der Banana-Cupcake ist einfach nur delicious und jede Kalorien-Sünde wert. IMG_2445Kaum ist man unten auf den Straßen, saugt einen die Energie und Hektik der Stadt auf und man taucht ein und lässt sich im bunten Chaos New Yorks treiben. Unsere Shopping-Liste ist lang und da wir noch drei Tage bis zum Beginn der Fashion Week haben, bleibt auch noch genug Zeit das ein oder andere Outfit mit neuen Teilen zu erweitern.

Wer tolle Vintage-Stücke sucht, der muss nach Brooklyn. Klar, es gibt auch in Manhattan ein paar tolle Läden, wie etwa das No. 6 in Little Italy, aber die Auswahl in Brooklyn ist viel größer. Wir starten aus alter Gewohnheit heraus im Beacon´s Closet und lassen uns am Nachmittag durch Williamsburg treiben. L Train Vintage, People of 2morrow, Awoke Vintage um nur ein paar zu nennen. Zwischendurch gibt einen Snack auf der Bedford Ave. oder einer ihrer Seitenstraßen. Wir gehen zum Five Leaves. Nichts neues, aber ich mag den Laden einfach immer noch total gern.

IMG_2432

IMG_2676

Zurück in Manhatten sind wir im Anschluss noch in Soho unterwegs. Century 21 ist mir eigentlich immer zu hektisch, aber diesmal finde ich tatsächlich ein wunderschönes Oberteil von Damir Doma zu einem absoluten Schnäppchenpreis und auch OAK verlasse ich mit voller Tüte. Ein schlichtes schwarzes Kleid. Casual und toll geschnitten. Bei Opening Ceremony schlägt dann meine Reisebegleitung Ina zu und wir lassen den Abend beim Dinner im Rintintin mit einem Glas Wein ausklingen.

FullSizeRender-25

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar