Von 4. Oktober 2011 0 Kommentare

Indian Summer

Ariana Papademetroupolous © Maren MichaelisWo war er nur, unser Sommer? Bei fortschreitender Jahreszeitenverschiebung bekommen wir immerhin in diesem Herbst die Zeit versüsst. Herrlich warm ist es draußen, obwohl die Hälfte der Blätter schon am Boden liegen. Einen Spaziergang durch eine gelb-rote Blätterwelt bei 24 Grad, Anfang Oktober – das lässt sich aushalten! Ich war sogar Ende September noch im See schwimmen.

“Dank” Globaler Erwärmung haben wir nun auch das was vorher nur in Nordamerika und im östlichen Teil Kanadas immer um diese Zeit zu bestaunen ist – den Indian Summer, der sich durch eine ungewöhnlich warme Trockenperiode auszeichnet und die Wälder in spektakulären Farben erstrahlen lässt, mit dem kontrastreichen blauen Himmel nicht zu vergessen!
Es ist vielleicht nicht ganz so bunt wie auf dem anderen Kontinent, aber ein Anfang – und lässt den Winter zumindest später beginnen – hoffen wir mal! Ari © Maren Michaelis

INDIAN SUMMER FASHION

Das bringt allerdings auch einen ganz neuen Twist in die Gaderobe. Man kann Herbst- mit Sommerkleidung kombinieren. Wildlederstiefel mit kurzem Minikleid und Seventies-Schlapphut. Die 70iger sind noch in und so schnell wird es sich nicht ändern, habe ich das Gefühl.
Fellwesten (vor allem Fake Fur) und Fransenwesten sind diesen Herbst auch wieder ein großes Thema – unnd Leder! Alles zusammen in schönen leuchtenden Herbsttönen, aber gern auch mal kombiniert mit einem Petrol oder Türkis! Den tristen Winter muss man noch Einhalt gebieten! Ein typischer Look wäre auch Plateauschuhe, farbige Strumpfhose und Poncho. Passend zum „Indian Summer“ machen sich besonders Indianischer Ethno-Schmuck und 70ies Occult Rock-Elemente sehr gut.

 

Indian Summer

Weste - Tom Tailor, Kleid mit Taubenprint - Lipsy, Hut - Asos, Schuhe - Marco Tozzi

Indian Summer Look

Kleid - Twist & Tango, Tasche - Adriana Rica, Hut - Asos, Schuhe - MARC

Illustration © Maren Michaelis

Illustration © Maren Michaelis

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar