Von 15. Mai 2014 2 Kommentare

J&V – feinste Industrie Möbel in Berlin

J & V - feinste Industrie Möbel in Berlin
„J&V“ das sind Julia und Vincent und ihr wunderschöner Laden für Vintage und Industrie Möbel in Berlin. Beide haben ihr bisheriges Berufsleben in ganz unterschiedlichen Bereichen verbracht. Vincent hat lange Jahre als Key Grip beim Film gearbeitet, Julia als Portraitfotografin und freie Bildredakteurin für verschiedene Magazine und Buchveröffentlichungen. Jetzt hatte das Berliner Paar Lust noch einmal was ganz anderes im Leben zu machen: und da sie beide auch die Liebe zu Industrie Möbeln verbindet, können sie sich jetzt in der Welt rumtreiben und gemeinsam besondere Schätze suchen!
Ihr habt euch auf Vintage-Industrie-Möbel spezialisiert – wie kam es zu der Leidenschaft?
Seit Ende der 80er haben wir uns – damals noch jeder für sich – in verlassenen Ruinen, Fabriken und Russenkasernen rumgetrieben. Die dort zu findenden, stehen-gelassenen Gegenstände wie Lampen, Schilder, Uhren, Hocker usw. fanden wir zu schade für den Müllcontainer. Die Gegenstände hatten einen besonderen Charme – sie hatten ein langes Arbeitsleben hinter sich, reichlich Gebrauchsspuren und waren robust und stabil gebaut. Wir haben diese Sachen also gerettet, gereinigt, in unsere Wohnungen integriert und waren begeistert. Und dabei ist es geblieben.
Warum habt ihr einen eigenen Laden aufgemacht? Und warum in Berlin – wo es doch im Bereich Industrie Möbel reichlich Konkurrenz gibt?
Da wir wohl beide das Sachensucher-Gen haben und unsere Wohnungen und Keller immer voller und voller wurden, fanden wir es irgendwann an der Zeit diese gesammelten Schätze wieder zu teilen und weiterzugeben.
Und da Berlin unser Zuhause ist, haben wir natürlich auch hier den Laden aufgemacht. Wenn es hier einige andere Läden gibt die so ein spezielles Angebot haben wie wir – dann freut uns das eher: je mehr Menschen dafür sorge,n dass alte Metallmöbel aus Werkstätten nicht in der Schrottpresse landen, desto besser!
J & V - feinste Industrie Möbel in Berlin
Was macht euren Laden besonders? 
Das Konzept ist einfach: wir verkaufen nur Möbel, Lampen und Objekte die ihr Vorleben in Werkstätten, Fabriken, Läden oder Büros verbracht haben. Eine alte Couch werden wir daher wohl nie anbieten können. Da dies für viele Menschen aber sicher noch etwas ungewöhnlich ist, präsentieren wie diese Dinge in unserem Laden so, dass man eine Vorstellung davon bekommen kann wie wohnlich und gemütlich sich diese Möbel aus der Arbeitswelt integrieren lassen. Es sieht in unserem Laden daher mehr aus wie in einer Wohnung als in einem Trödelladen.
Für welche Stücke schlägt euer Design-Herz am meisten?
Wir lieben rohe, unbearbeitete Originale – nur gründlichst geputzt!
Konkrete Lieblingsdinge wechseln: bei Julia sind es gerade Lampenschirme aus Alu (z. Bsp. von alten Wärmelampen), bei Vincent sind es gerade die perfekt konstruierten Werkstattlampen von Midgard…
Habt ihr Lieblings-Designer?
Klar lieben wir die Klassiker des Industrial Designs – wie ROWAC, Midgard, Rademacher, Kandem – ansonsten geben wir aber nicht soviel auf Zeiten oder Namen, wir mögen das, was für uns ausgewogenes Design ist – das kann auch eine selbst gebaute Werkbank aus den 20er Jahren sein.
Woher kommen eure Möbel denn?
Ach, wir suchen und finden in ganz Europa, halten Augen und Ohren offen und freuen uns über Zufälle und Hinweise! Daher ist die ‚Herkunftsgeschichte‘ jedes Objekts auch unterschiedlich  – die Geschichten gibt es dann bei einem Espresso bei uns dazuerzählt!
Wollt ihr in Zukunft auch zeitgenössische Design-Stücke mit in den Laden nehmen?
Auch wenn es tolles zeitgenössisches Design gibt – wir sind da in unserem Laden eher Puristen und wollen bei unserem klar umrissenen, eindeutigen Angebot bleiben. Zuhause – bei uns, wie bei unseren Kunden – ist es dann ja eh die Mischung die’s macht!
J & V - feinste Industrie Möbel in Berlin
Was sind eure Lieblingsecken in Berlin? Wo findet ihr das Design oder die Architektur besonders schön?
Besonders toll ist es überall dort, wo aus Altbauten nicht plötzlich bunte Pappkartons werden, wo immer noch unerwartet mitten in Berlin riesige Brachen zu entdecken sind (ging mir letztens in der Ecke Sebastianstrasse so…) und wenn man über Werkstätten in Hinterhöfen stolpert, die so aussehen wie vor 80 Jahren. Konkret begeistert uns natürlich auch das Gebäude des Berghain oder die AEG-Halle von Peter Behrens in Moabit, klar. Auch das ICC ist fantastisch.
Ganz lieben Dank für das Gespräch.
Und hier findet ihr noch die Adresse:
J&V Finest Industrial Vintage Furniture
Barbarossastr. 61
10781 Berlin
und natürlich online unter http://www.jandv.eu/

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

2 Kommentare auf "J&V – feinste Industrie Möbel in Berlin"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. „Wir lieben rohe, unbearbeitete Originale – nur gründlichst geputzt!“

    Diesem Satz kann ich nur voll und ganz zustimmen.

    LG 🙂

Veröffentliche einen Kommentar