Von 10. Mai 2012 4 Kommentare

Labelwatch: KA of Sweden

Nachdem ich als Tagesanbeter bereits Reklame für KA of Sweden gemacht habe, dachten wir, dass sich die Mädels aus Schweden ein Plätzchen bei Dit is Fashion verdient haben. Das Label KA of Sweden hat nun bereits eine längere Geschichte mit einer Neuerfindung der Marke im Jahr 2008 hinter sich. Der Name Koola Anna wurde 2003 zunächst als passende Beschreibung gewählt. Er bedeutet nämlich soviel wie „Der Traum aller Schwiegermütter“, wenn man ihn ins Deutsche übersetzt.

Die typischen Eigenschaften der Marke sind allerdings auch nach des Relaunches erhalten geblieben. KA of Sweden steht für junge, frische Mode, die sich an den individuellen und verspielten Schnitten und Designs erkennen lässt. Das Label entwickelte seinen eigenen Stil, der mit ausgefallenen Details die Weiblichkeit der Trägerinnen hervor hebt.

Dit is Fashion hatte das Glück, ein Interview mit der Designerin des Labels, Sofi Thylander, führen zu können und stellte ihr allerhand Fragen zur Entwicklung des ausgefallenen Stils von KA of Sweden.

Sofi, was verbindest du mit KA of Sweden?

Ich denke natürlich zunächst an unsere neue TV-Werbung, die die Leichtigkeit unserer Kleider hervorhebt. Des Weiteren sind unsere Modelle sehr farbenfroh und lebendig und das Beste ist: Sie sind für jede Frau erschwinglich.

Seit wann unterstützt du KA of Sweden als Designerin?

Ich bin seit 2006 dabei. Wir entschieden uns den Namen 2008 in KA of Sweden umzutaufen. Das hatte irgendwie mehr Bezug zu Fashion 🙂

Wo hast du vorher gearbeitet und was für Mode hast du entworfen?

Ich habe bisher nur an wenigen unterschiedlichen Orten gearbeitet, aber dafür viele verschiedene Sachen ausprobiert. Dabei habe ich mich sehr vielseitig entwickeln können. Vor KA of Sweden entwarf ich meine Kleider eher für größere schwedische Ketten.

Was ist das Besondere an deiner Art, Kleidung zu entwerfen?

Wir bei KA of Sweden verfolgen keine bestimmten Trends, wir schauen uns die Zahlen an, was schon mal gut lief und bauen darauf unsere Kollektionen auf.

Seit 2008 hat sich das Label zusehends verändert. Was war der Hintergrund für diesen Wandel?

Koola Anna war früher ein Label, dass sich mehr an den Vorlieben von jüngeren Frauen orienterte. Es gab noch keinen richtigen roten Faden, der sich durch die Kollektionen zog. Wir wollten uns aber breiter auf dem Markt positionieren. Aus diesem Grund haben wir unser Zielsegment auch auf „erwachsene Frauen“, die bereits fest im Leben stehen, erweitert.

Wie hast DU KA of Sweden verändert?

Mein Ziel war es, eine Struktur in die Kollektionen zu bringen, um ein Grundgerüst für meine Kreationen aufzubauen. Außerdem sah ich es als meine Mission, weitere Bereiche zu entwickeln, wie beispielsweise Strick- oder Denimstyles.

Was wollt ihr mit der neuen Sommer Kollektion 2012 ausdrücken?

Wir wollten eine Farbexplosion mit alltäglichen Styles mixen. Dabei haben wir uns auf drei Themen spezialisert:

Himmel: Sanfte Farben, Pastelltöne, leichte Stoffe

Marine: Rot/Weiß/Navy

Türkische Euphorie: Viele starke Farben und Prints

Welche Materialien wurden dabei hauptsächlich verwendet und was ist an der Kollektion so besonders?

Bei den meisten Teilen haben wir Baumwolle verwendet. Teilweise gibt es aber auch Modelle, die aus Chiffon bestehen. Die Kollektion zeichnet sich wie alle anderen auch dadurch ab, dass sie nicht aktuellen Trends folgt, sondern sich an den Wünschen der Kundinnen orientiert und so einen eigenen Stil entwickelt hat.

Welches ist dein persönliches Lieblingsstück aus der Kollektion?

Ich liebe die Jacke „Ester“.

Welche Art von Frau trägt die Mode von KA of Sweden?

Frauen zwischen 20 und 40 Jahren, die berufstätig sind und fest im Leben stehen, tragen vornehmlich unsere Kleider. Dieser Typ trägt gern außergewöhnliche Teile und meidet große Modeketten wie H&M. Außerdem sind die Trägerinnen unserer Kollektionen ständig auf der Suche nach neuen Styles. Diese Art von Frau ist selbstbewusst und zeigt gern, wer sie ist.

Wie schaffst du es, deinen Job als Designerin bei KA of Sweden und dein Privatleben unter einen Hut zu bekommen?

Es ist immer ein kleines Problem, Zeit für Familie und Freunde zu finden. Aber ich nehme sie mir und das tut mir gut. Wenn man sich ein paar Tage frei nimmt, um diese bewusst mit seinen Lieben zu verbringen, merkt man, wie viel Energie man daraus schöpfen kann. Zurück auf der Arbeit spürt man die neugewonnene Kraft. Manchmal kommen meine Kinder sogar mit mir zu KA of Sweden und ab und an arbeite ich von zu Hause, um näher bei ihnen zu sein. Es ist sehr wichtig, die Zeit zum Entspannen zu finden, um Ordnung in seine Gedanken zu bringen :).

 

Uns jefällt auf jeden Fall die tolle Einstellung von Sofi. Wozu sich an besonders modischen Trends orientieren? Es ist viel wichtiger, seinen eigenen Stil zu entwickeln und damit seine Vorzüge zu betonen, als aktuellen Schnitten nachzurennen, die eigentlich gar nicht zu einem passen. Vor allem die Kollektionen auf Basis von bereits gut gelaufenden Modellen auszubauen, finden wir sehr speziell. Aber klar, was schon mal jut lief, wird och in Zukunft „in“ sein. Hat man ja schon oft gesehen. Aus diesem Grund bekommt KA of Sweden von uns das „Dit is Fashion“-Siegel aufgedrückt.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

4 Kommentare auf "Labelwatch: KA of Sweden"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Rosa sagt:

    Ich habe selten soviele Farben in einer Kollektion gesehen…

    Wie komtm es, dass man solche Schmuckstücke nie zu Gesicht bekommt? Ich bin von den großen Modeketten ziemlich angeödet, weil es irgendwie immer das gleiche ist, und alle fast dasselbe kreieren, aber das hier…
    Wow, einfach nur süß, romantisch und weiblich

    • Isabel sagt:

      Hi Rosa,
      schön, dass wir mit dem Artikel deinen Geschmack getroffen haben!
      Wir bemühen uns, immer Labels zu präsentieren, die sich von anderen Marken oder Shops abgrenzen.
      Wenn du KA of Sweden Klamotten kaufen möchtest, kannst du das entweder über diverse Online-Shops wie nelly.com tun
      oder über die KA of Sweden Website einen Shop in deiner Nähe suchen, der die Kleider anbietet.
      Den Lnk schicke ich dir einfach mal: http://kaofsweden.se/hitta-butik/

      Ich persönlich mag die Kreationen auch sehr 🙂
      Danke für deinen Kommentar!

      Liebe Grüße,
      Isabel von Dit is Fashion

    • Ka of Sweden sagt:

      Hallo

      Sie können unsere Kleidung in unserem Online Shop finden: shop.kaofsweden.se

      Viele gluck:)

      Best Regards;
      Sofi
      Ka of Sweden

Veröffentliche einen Kommentar