Von 25. Oktober 2013 1 Kommentar

KVINNA – die neuen It-Bags

Das hat man ja öfter’s: Man geht mit Mutti shoppen, weil die einem mit Rat und Tat zur Seite steht und vor der Umkleide mit purer Ehrlichkeit im Gepäck auf einen wartet. Doch was passiert, wenn man die Liebe zur Handarbeit miteinander teilt und die Leidenschaft das größte Hobby ist? Richtig! Man designt Handtaschen zusammen. Teamwork. So bleibt’s ja auch in der Family und das ist die Story hinter KVINNA!

kvinna lookbook handtasche

KVINNA Handtasche via Lookbook, www.katrinlauterbach.de

KVINNA bedeutet auf deutsch Frau. Klar, dass natürlich eine weibliche Handschrift hinter dem Label steckt. Und weil’s alleine so langweilig ist, warum nicht zu zweit designen? Hier legt tolles Mutter-Tochter-Gespann kreativ Hand an!

 KVINNA Taschen

Anna und Marion Loges stecken hinter dem coolen Label und zaubern diese herrlichen Taschen, die sich durch klassische Formen auszeichnen und (für mich als Wahl-Hamburgerin ganz toll) mit Understatement aufwarten. Herrlich zurückhaltend und doch ein Hingucker.
Mutter Marion ist Schneiderin und hat sich auf Leder spezialisiert, das Material, aus dem natürlich auch die KVINNA-Taschen gefertigt sind. Und es ist definitiv ein Unterschied, eine echte Lederhandtasche in der Hand zu halten, als ein (vielleicht günstigeres) Modell mit weniger Qualität. Marions Tochter Anna hat Kunstgeschichte studiert. Schon früh arbeiteten Mutter und Tochter zusammen, doch erst als Anna das Modefieber so richtig gepackt hat und sie zum Nähen fand, beschlossen die beiden Ladys, ein gemeinsames Projekt in Angriff zu nehmen. Der Rest ist sozusagen Geschichte. KVINNA.

KVINNA Portemonnaie

 

“Wir wollen Einzelstücke aus Leder schneidern. Alles Handarbeit. Der glückliche Träger darf sich auf feinstes Leder freuen. Auf eine genaueste Verarbeitung und schöne klassische Formen“, die beiden KVINNA-Frauen.  

Doch auch auf ihrem Blog lassen die beiden Grazien den Leser am Design-Prozess teilhaben und freuen sich über jedes fertige Exemplar, das sich auf den Weg zu seinem neuen Besitzer macht. Denn: jedes Teil ist ein Einzelstück und wurde mit viel Liebe und Mühe für die Kundin gefertigt. Das bedeutet aber nicht nur, dass viel Arbeit hinter der eigenen Tasche gesteckt hat, sondern auch, dass man Individualität pur um den Arm hängen hat. Das ist die Idee hinter KVINNA. Handgemachte Einzelstücke aus Leder. Und das riecht man!

KVINNA Taschen

kvinna lookbook clutch

KVINNA CLUTCH aus dem Lookbook, www.katrinlauterbach.de

 

kvinna lookbook Beutel

KVINNA Beutel aus dem Lookbook, www.katrinlauterbach.de

kvinna lookbook tasche

KVINNA Tasche aus dem Lookbook, www.katrinlauterbach.de

 

 

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

1 Kommentar auf "KVINNA – die neuen It-Bags"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Aww. Da geht mir das Herz auf!! VIELEN DANK für diese besonders bezaubernden Worte!!
    <3

Veröffentliche einen Kommentar