Von 10. Februar 2013 0 Kommentare

Let´s get Sporty !!

Es ist die Jahreszeit in der sogar Sportmuffel daran denken mal wieder ins Fitnessstudio oder Joggen zu gehen. Das ein oder andere Kilo hat sich während der Weihnachtszeit einfach festgesetzt und will nicht mehr von den Hüften weichen.

Also rein ins Sportoutfit und ab geht´s. Zu ordentlichem Sport gehören auch ordentliche Klamotten. Nix mit ausgeleiherter Jogginghose und altem Oversized-Shirt. Diverse Sportmarken bieten mittlerweile – sogar modische –  Kleidung an, welche auch nicht extrem teuer sein muss. Wir haben z.B. tolle Sportswear auf www.mysportworld.de entdeckt. Zur Inspiration haben wir euch ein sportliches Outfit zusammengestellt. Frei nach dem Motto „Schwarz geht immer“ – versehen mit ein paar farbenfrohen Akzenten.

Sporty Outfit Nike

Sportswear über www.mysportworld.de

 

Sport ist so vielseitig und die Suche nach der einen Sache, die einem wirklich begeistert und motiviert kann lange dauern. Seid ihr eher der Teamplayer? Wollt ihr euch richtig auspowern? Eher von der ruhigen Sorte? Oder doch „einfach“ nur Joggen und den Kopf frei bekommen?

Ich habe schon so einiges ausprobiert. Tennis, Judo, Badminton, Volleyball, Basketball, Joggen, Kickboxen u.v.m. Das Problem bei Teamsportarten ist, dass man zeitlich so gebunden ist und die Leute (im schlimmsten Fall) nicht dein Fall sein können. Joggen ist super für die, die es mögen und keine Angst vor wechselnden Wetterverhältnissen haben. Berlins Innenstadt ist allerdings (meiner Meinung nach) nicht der schönste Ort zum Joggen. Dementsprechend bleiben wohl nur zwei Möglichkeiten übrig. Hometraining oder Fitness-studio!

Studios bietet Berlin allerhand – auch in verschiedenen Preisklassen. Ab ca. 20 € könnt ihr (wenn ihr wollt) täglich los sporten. Allerhand Fitness-Geräte bieten diverse Möglichkeiten. Sind Geräte nix für euch? Dann ab in einen Kurs. Da kann u.a. sogar getanzt werden.

Mein Fazit: Ihr wohnt auf dem Lande? Dann ab ins Freie und Sport an der frischen Luft genießen. Ansonsten – Fitness Studios sind eine tolle Alternative für Leute, die in Großstädten wohnen und ihre Zeit nicht so einteilen können, dass sie regelmäßig Teamsport nachgehen können.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie ist Gastbloggerin und studiert Mode-und Designmanagement. In Berlin lebt Anna seit 2009 und erkundet die Stadt seitdem jeden Tag aufs Neue. Wegen ihrem Studium und der Begeisterung dafür, befasst sie sich tagtäglich mit Mode und den neusten Trends. Für einen Blick hinter die Kulissen der Modewelt tut sie so einiges – vom Praktikum bei Hugo Boss bis hin zum regelmäßigen Models anziehen zur Berlin Fashion Week. Ansonsten spaßig, neugierig und gerne am denken.

Veröffentliche einen Kommentar