Von 14. Juli 2014 0 Kommentare

Michalsky StyleNite 2014: das Fashion Week Finale

Bei vielen ist es zur geliebten Tradition geworden, die Fashion Week Berlin am letzten Abend bei der StyleNite von Designer Michael Michalsky ausklingen zu lassen. Zu sehen sind in jeder Saison eine ganze Menge bekannter Gesichter, man hat endlich mal Zeit mit den Kollegen in Ruhe zu plaudern und ein Glas Champagner zu genießen. In diesem Jahr hatte Michalsky zudem ein paar echte Überraschungen im Gepäck.

Die Prominenz bei der Michalsky StyleNite

Aber von vorn. Nachdem der rote Teppich überwunden war, tummelte sich die versammelte Frontrow-Prominenz, wie die Models Franziska Knuppe und Eva Padberg, die Ochsenknechts und auch Becker Sproß Noah vor dem Einlass, um der Boulevardpresse Rede und Antwort zu stehen.

Beim zweiten Gong wurde die Show mit Michalskys Männer-Kollektion eröffnet. In den vergangenen Jahren hatte der ehemalige Adidas-Designer immer wieder mit ganz besonderen Models auf dem Laufsteg für Furore gesorgt, ob ein Gender-Model, eine Schwangere oder das weißhaarige Seniorenmodel, Michalsky sorgte immer wieder für eine Überraschung. An dieser Front blieb es in diesem Jahr jedoch sowohl bei den Männern als auch bei den Mädels ruhig. Einzig Ex-Germany’s Next Topmodel-Kandidatin Aminata war ein bekanntes Gesicht auf dem Catwalk. Ein bekanntes Gesicht abseits des Catwalk machte dank Starallüren auf sich aufmerksam. Comedian Mario Barth brachte als einziger eine Art Aufpasser und Bodyguard mit, der ihm lästige Reporterfragen vom Hals halten sollte. Warum das ganze? Hat keiner so wirklich verstanden.

Die Kollektionen der Michalsky StyleNite

Die Show des Star-Designers stand unter dem Motto Important Secrets. Als Michalsky vor einem halben Jahr die Kollektion und Show plante, wurde gerade der NSA Skandal publik. Umgesetzt wurde das Motto mit Stahlhelmen auf dem Laufsteg und einer Kamera-Drohne, die das Publikum von außen filmte. Dazu rückten auch mehrere Kameras auf dem Laufsteg, die die Models noch mehr in den Radar der Aufmerksamkeit. Der Designer zeigt wie in jedem Jahr eine Herren- und seine Damenkollektion. Passend zur Jahreszeit dominierten hier helle, pastellige Töne und Weiß, gemischt mit Metallicnuancen und zarten Blumenprints. Die Herren zeigen in Anzügen mit Knielangen Shorts Waderln, die Damen mit tiefen Ausschnitten Dekolletee.

 

Die Musikacts bei der Michalsky StyleNite

Als Gastdesignerin hatte sich Michalsky Esther Perbandt ins Boot geholt, die ihre Show auch gleich mit ihrer Band musikalisch begleitete. Während die Designerin sang, liefen Models in ihren Kleidern und Kreationen um sie herum. Ein kreatives Spektakel der ganz besonderen Art!

Eröffnet wurde die StyleNite von der nordirischen Band Ballet School, später heizte Superstar Rita Ora in einem schwarzen Tüllrock und sexy Fußkettchen mit ihrem Hit I Will Never Let You Down  ordentlich ein.

 

Fazit: Wie in jeder Saison ein gelungenes Finale mit einer schönen Show, leckerem Essen, wunderbarer Musik und Michalskys Mode. Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Mal!

Michalsky StyleNite Juli 2014

Michalsky StyleNite Juli 2014

Michalsky StyleNite Juli 2014

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar