Von 1. August 2012 1 Kommentar

Nachtschwärmer Daniel

Daniel, Heading Communications bei einem pharmazeutischen Unternehmen, geboren in Belgien, 2009 nach Berlin gezogen, weil „es der beste Fleck zum Leben ist“!

Daniel bei Tommy DollarDaniel, was trägst du?

Mein Armreif ist Vintage Schmuck aus einem Shop in Brüssel. Es ist modernes mexikanisches Design aus den 60igern. Ich habe eigentlich etwas für meine Freundin im Schaufenster gesehen und habe dann diesen Silberreif gefunden – er ist sehr stark, ohne dieses klassisches ower-Armband zu sein.

Daniel ArmbandMein Hemd ist von Yves Saint Laurent. Die „Uniform“-Details passen perfekt zu den Uniformelementen im Kilt. Ich mag Hemden ohne sichtbare Knofleiste, die man eben mit Fliegen trägt.

Daniel Uhr

Mein Kilt ist von Comme des Garçons (eigentlich aus der Damenkollektion).

Ich habe schon immer Röcke für Männer gemocht und trage sie sehr oft – auch im Alltag. Ich wollte schon immer einen von Jean-Paul Gaultier, aber der war immer viel zu teuer. Mein erster Rock war schwarz und kurz, in schottischem Tartan – von Comme des Garçons. Ich habe einen schwarzen Rock aus Baumwolle für den Sommer. Der Vorteil eines schottischen Kilts ist, dass alle wissen wollen, was du darunter trägst. Und natürlich ist der Mythos wahr.

Meine Socken sind von Falke. Die Ladies im Falke Shop am Kurfürstendamm wissen genau was ich brauche – und wenn neue Farben ankommen, lassen sie es mich wissen.

Meine Schuhe sind eigentlich welche, die ich normalerweise nicht kaufen würde, aber sie waren zu witzig um sie stehen zu lassen. Sie sehen aus wie die tyischen Loafers aber in der Mitte ist ein Totenschädel. Du musst daran denken, dass sich kleiden eine eitele Angelegenheit ist und dafür brauchst du MEMENTO MORI. Wie die Vanitas.

Daniel Schuhe

Beschreibe deinen Style kurz!

Stylish mit einem Sinn für Humor. Sexy ohne zu gay zu sein. Oft auch in verschiedenen Farben, aber in allen Fällen: keine Jeans!

 

Nachtschwärmer Daniel

Wo gehst du gerne shoppen und wie flegst du dich?

Am Liebsten shoppe ich in Berlin: Mientus (DSquared), Gucci, the Corner Berlin (sie haben  Azzedine Alaïa!), Harvey’s, der Shop in der Brunnenstrasse, wo sie Comme des Garçons haben, und und und ….aber ich gehe gerne überall einkaufen, wo die Qualität stimmt, da ist kein guter Laden vor mir sicher!

Schönheitsprodukte: Chanel, wegen der tollen Verpackung; und für den Rest DM (weil es eine ethisch einwandfreie Drogerie ist mit guter sozialer Verantwortung!

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Nachtschwärmer, Stilkontrolle

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

1 Kommentar auf "Nachtschwärmer Daniel"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Daniel sagt:

    Für den Kilt: Lili-shop, Brunnenstrasse !

Veröffentliche einen Kommentar