Von 20. Januar 2012 0 Kommentare

Nachtschwärmer Nicole

Wir trafen Nicole Roscher auf der Von Bardonitz/ Zeha Aftershowparty im KTV Berlin..

Nicole Roscher, Modedesignerin Label Von Bardonitz, Berlin

Wo kommst du gerade her und was trägst du? Was ist die Story dahinter?

Ich komme gerade von der MBFW am Brandenburger Tor. Nachdem meine Kolleginnen und ich nach unserer Studiopräsentation im Zelt alles zusammen gepackt haben sind wir direkt hierher ins KTV gekommen um unsere Aftershow-Tanzperformance vorzubereiten. Heute trage ich hauptsächlich Vintage – bis auf die Schuhe, die sind von Dr.Martens. Mohairjacke aus „made in berlin“, der Pullover war einst eine Leihgabe einer freundin ist dann aber in meinen Besitz übergegangen, die weiße Bluse habe ich mir diesen sommer beim Skyy Swap Market erswappt.

Beschreib deinen Style kurz!

Schwarz, weiß , fluffig (zumindestens heute nacht-das kann morgen schon wieder anders ausschauen)!

Nicole Roscher © Maren Michaelis

Nicole Roscher © Maren Michaelis

Verate uns doch bitte ein oder mehrere Lieblingsprodukte (Make-Up/Hair etc) und einen Online und Offline-Shop wo man gut shoppen gehen kann

Ich liebe Aveda und l’occitane Produkte für meine Haare.Beim Make Up benutze ich Alverde und Mac. Der große Renner in meinem Team ist momentan die Glossybox – sehr empfehlenswert wenn man verschiedene produkte austesten möchte. Mein Onlineshop tip ist http://www.theoliveshoppe.com/store/ Toller Onlineshop mit sehr extravaganten Kleidungsstücken von Designern aus aller Welt.
Ich habe keinen direkten Lieblingsshop. Mich verschlägt es eher immer zufällig in Läden oder auf Märkte wenn ich auf Reisen bin oder wenn ich durch Berlin spaziere. Ich gehe nie wirklich auf geplante Shoppingtour.

Besucht Von Bardonitz‘ Website!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Nachtschwärmer

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar