Von 16. Dezember 2011 0 Kommentare

Nachtschwärmer Tara La Luna

“Stil und Glamour sind alles” beweist Nachtschwärmer und Burlesque-Queen Tara La Luna. Wir trafen Tara auf der Ausstellung von dem Fotografen Heiko Laschitzki.

Hauptsache es funkelt und sieht nicht billig aus. Kombinierfreudig bezieht Tara ihre Outfits aus unterschiedlichen Quellen, man nehme von allem eben nur das Beste! Ob nun aus Karstadt oder einer kleinen Boutique in Bern. Blasse Haut, knallig rote Lippen und ein eleganter Stil sind Tara’s Markenzeichen – und egal wie sie sich anzieht, sie verkleidet sich nicht, sie bleibt sich selbst treu.

Tara und Eden bei Heiko Laschitzki

Tara und Eden bei Heiko Laschitzki

Tara, Burlesquetänzerin aus Berlin

Tara, beschreibe deinen Style bitte!

Ich wüßte ehrlich gesagt nicht, wo ich mit stilmäßig am meisten aufhalte. Ich liebe es elegant, gepaart mit Vintage mit einem Hauch von Gothikeinschlägen. Ich laufe keiner Mode hinterher oder irgendwelchen Labels. Das ist mir völlig einerlei. Ich mag den Mix, welcher sich auch in meinem Charakter und sogar meiner Wohnungseinrichtung widerspiegelt. Ich kann mich einfach nicht entscheiden und möchte mich auch nicht festlegen.

Verate uns doch bitte ein oder mehrere Lieblingsprodukte und einen Online und Offline-Shop wo man gut shoppen gehen kann.

online: Pony Maedchen – Ich mag Valena Fürstenbergs Mode. Sie lässt junge Frauen einfach immer toll und extravagant aussehen. offline: TO.mTO – der Korsettladen überhaupt. Kann ich nur empfehlen. Ich selber bin begnadete Anhängerin.

Besucht Taras Künstler-Agentur Heroine Artists!!!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Nachtschwärmer, Stilkontrolle

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar