Von 3. Juli 2014 3 Kommentare

Primark Berlin – nun endlich auch am Alexanderplatz

Primark ist wohl eines der größten Mode-Phänomene der Gegenwart. Allein in Berlin prägen die braunen Papier-Tüten mit dem blauen Schriftzug das Stadtbild und sind nicht mehr wegzudenken. Überall sieht man junge Leute (nicht nur Mädchen!!!) mit prall gefüllten Taschen des Textil-Riesen. Für die Einen Fluch, für die Anderen Segen.

Denn nicht Allen entlockt es einen lauten und langgezogenen Jippie-Schrei, wenn die Nachricht verbreitet wird, dass Primark eine neue Filiale eröffnet. Vielen wird auch Angst und Bange, wenn sie an das Konzept des Billig-Moderiesen denken. Viele können sich einfach nicht vorstellen, dass eine Jeans lediglich 11€ kosten kann oder T-Shirts mit trendigen Prints für 3,50€ über die Ladentheke gehen. Eines ist jedoch sicher: Primark bietet immer wieder Gesprächsstoff.

Nicht nur, weil Primark gerade dabei ist eine weitere Invasion auf Berlin vorzubereiten, indem sie eine Filiale am zentralen Alexanderplatz eröffnen, sie werden auch immer wieder heftig in den Medien diskutiert. Z.B, wie aktuell, wenn es darum geht, dass eine Kundin einen Hilferuf im bestickten Etikett findet.

Wer sich weiter zu diesem Thema informieren möchte, kann sich dieses Video der Tagesschau ansehen:

Video eingenähte Hilferufe in Primark-Textilien - tagesschau-de

Video: eingenähte Hilferufe in Primark-Textilien – Quelle: http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-5130.html

Primark formuliert dazu eine Stellungnahme und erklärt das Etikett als gefälscht:

[…] Das Unternehmen würde keine Kleidung verkaufen, bei der nicht sichergestellt ist, dass die Kleidung in Übereinstimmung mit dem Code of Conduct von Primark hergestellt worden ist. Aus diesem Grund nehmen wir alle Angaben über Verletzungen dieses Codes äußerst ernst, unabhängig von der Quelle. [..]
Unsere Untersuchungen zu den in zwei Kleidungsstücke eingenähten Etiketten haben uns zur Schlussfolgerung kommen lassen, dass es sich dabei mit großer Wahrscheinlichkeit um eine Fälschung in Großbritannien handelt. Die beiden Kleidungsstücke wurden separat in unserem Store in Swansea im Jahr 2013 gekauft.
Die Etiketten stammen eindeutig aus derselben Quelle. […] Die Kleidungstücke wurden durch verschiedene Zulieferer, in verschiedenen Fabriken, auf verschiedenen Kontinenten […], hergestellt. Trotz dieser Unterschiede sind beide Kleidungsstücke mit den gleichen gefälschten Etiketten in unserem Store in Swansea im Jahr 2013 erworben worden.

Auch wenn derartige Schlagzeilen immer wieder auftauchen, stehen vor der neuen Filiale am Alexanderplatz hunderte von Menschen Schlange und warten sehnlichst auf die anstehende Primark Eröffnung.

Primark Berlin – ein Rückblick

Vor ziemlich genau 2 Jahren, am 11. Juli 2012, war Anni für uns bei der Primark Eröffnung im Schloss-Straßen-Center, Berlin Steglitz, als die irische Modekette die Pforte ihrer ersten Berliner Filiale öffnete. Auf gigantischen 5500 Quadratmetern gab es eine noch gigantischere Auswahl an Kleidung, Schuhen und Accessoires für Damen, Herren und Kinder in Form von Basics, mit Prints oder in stylischen Schnitten UND auch noch Wohnartikel – all you can get. Wie gesagt, für die Einen der Modehimmel, für die Anderen..

Primark am Alexanderplatz

Doch nun zu Primark am Alexanderplatz. Wir durften uns die neue Filiale heute kurz vor der offiziellen Eröffnung ansehen und einen Blick auf das 5230 Quadratmeter große Einkaufsobjekt werfen. Auch hier ist die Auswahl an Mode für Alle, Alles und Jeden unfassbar.

Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Nachdem wir eine Begrüßung erhalten haben, gab es auch für uns, wie damals bei der Eröffnung in der Schloßstraße, eine Führung durch das Gebäude – aufgeteilt in vier verschiedene Gruppen, weil der Presse-Andrang so groß war.

Die Primark Filiale am Alexanderplatz hat 3 Etagen

  1. das Untergeschoss für Herren, Kinder und den Bereich HOME
  2. das Erdgeschoss für Damenmode
  3. das 1. Obergeschoss für weitere Damenmode, Damen Sport Mode, Accessoires, wie Schuhe und Taschen, sowie Dessous und Beauty Produkte

Primark Damenmode

Das Angebot an Damenmode ist schier endlos. Es gibt vermutlich tausend verschiedene Artikel vom Basic-Produkt bis zum Fashion-Teil, von Shirts über Tops, Blusen und Pullover, bis hin zu Jacken und Jeans. Die Auswahl ist riesig und die Preise, entsprechend dem Modell, sehr günstig.

Primark Muster-Shirts

Fashion Tops u Shirts bei Primark am Alexanderplatz

Fashion Shirts bei Primark am Alexanderplatz

Fashion Styles bei Primark am Alexanderplatz

Fashion Shirts bei der Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Fashion Angebot bei Primark am Alexanderplatz

Fashion Angebot bei der Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Fashion Angebot - Primark am Alexanderplatz

Mode und Accessoires bei Primark am Alexanderplatz Berlin

Mode und Accessoires bei der Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Primark Jeans

Die Jeans Auswahl bei Primark ist riesig! Im Angebot ist alles, was das Jeans Herz begehrt: von der Jeans Shorts über die Boyfriend Jeans und Jeggings zur Skinny Jeans.

Jeans Bereich Primark Alexanderplatz

Jeggings - Primark am Alexanderplatz

Jeans Shorts bei Primark am Alexanderplatz

Primark Beach Wear

Selbstverständlich hat die irische Modekette auch Beach Wear im Angebot. Es gibt zahlreiche Bikini Modelle und Badeanzüge, aber auch Strandkleider und Accessoires, wie Strandtaschen und Strandtücher.

Bikinis bei Primark am Alexanderplatz

Badeanzüge bei Primark am Alexanderplatz

Primark Herrenmode

Auch für die Herren bietet Primark eine riesige Auswahl – Basic Shirts und Pullover hängen neben Sport Mode, Shirts mit Prints und es gibt sogar eine Business Reihe mit Anzügen und Hemden.

Herren Shirts bei Primark am Alexanderplatz

Herren Basics bei Primark am Alexanderplatz

Herren Kleidung bei Primark am Alexanderplatz

Herren Business Kleidung bei Primark am Alexanderplatz

Primark Kindermode

Neben süßen Shirts für Kinder, gibt es natürlich auch ein umfangreiches Sortiment für Jungen und Mädchen, vom Babyalter bis zu Jugendgrößen.

Kinder Shirts bei Primark am Alexanderplatz

Primark Accessoires

Der Bereich Accessoires macht mit den größten Teil des Sortiments aus. Tücher, Taschen, Ketten, Haarschmuck und Schmuck in Gold- und Pastelltönen, von der Statement-Kette zum schlichten Accessoire. In jeder Ecke funkeln sie um die Wette.

Taschen bei Primark am Alexanderplatz

 

Brooklyn Weekender bei Primark am Alexanderplatz

Accessoires Ketten u Schmuck bei Primark am Alexanderplatz

Ketten u Accessoires bei Primark am Alexanderplatz

Accessoires u Schmuck bei Primark am Alexanderplatz Accessoires bei Primark am Alexanderplatz

Mode und Accessoires bei Primark am Alexanderplatz

Sonnenbrillen bei Primark am Alexanderplatz

Socken bei Primark am Alexanderplatz

Primark Beauty Produkte

Sogar eine Beauty Ecke ist in der Filiale am Alexanderplatz zu finden. Dort kann man zwischen verschiedenen Nagellacken und Make Up-Utensilien wählen, findet aber auch Beauty Accessoires, wie Haarbürsten, Kulturbeutel und Feilen..

Beauty Produkte in der Primark Filiale am Alexanderplatz

Beauty Produkte bei Primark am Alexanderplatz

Nagellack Angebot bei Primark am Alexanderplatz

Dessous und Nachtwäsche

Die Auswahl für Dessous und Nachtwäsche wirkt im Verhältnis zunächst bescheiden. Doch auf den zweiten Blick und mit den Augen der Tatsachen betrachtet, ist die Auswahl der großzügig und bietet Modelle für jeden Geschmack.

Dessous u Nachtwäsche bei Primark am Alexanderplatz

Wohnaccessoires

In der Abteilung Primark HOME finden sich viele schöne Wohnaccessoires vom Eulen oder Herz Kissen, die Mädchenherzen zum Pochen bringen, bis zu Handtüchern, Bettwäsche und Duftkerzen.Primark Home -  Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Primark Kissen -  Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Primark Handtücher -  Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Herz Kissen -  Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Die Filiale

Primark Filiale am Alexanderplatz_Grafiken_Umkleidekabinen

 

Primark Eröffnung am Alexanderplatz Berlin

Primark Filiale am Alexanderplatz_Orientierung

Primark Filiale am Alexanderplatz_Umkleidekabinen

Primark Filiale am Alexanderplatz - Umkleidekabinen

Mein Fazit

Ich bin mit einem eher distanzierten Gefühl zu dieser Eröffnung gegangen. Ich kann mit schnelllebigen Modetrends und der noch schnelllebigeren Produktion nicht so viel anfangen. Mein Stil ist wohl eher schlicht und auf Basic-Teile und das ein oder andere Highlight-Teil ausgerichtet. Ich kann mich auch oft nicht an Teilen erfreuen, deren Etikett darüber informiert, dass der Artikel in Bangladesch oder Pakistan hergestellt wurde. Mich plagt tatsächlich ein unglaublich schlechtes Gewissen, wenn ein Shirt nur 3,50€ kostet und ich es mitnehme, nur weil es so günstig ist. Ich gehe daher lieber mal auf einen Flohmarkt oder gebe mal ein bisschen mehr Geld für Fair Trade Mode aus oder suche bei Designer Sales nach schönen Sachen. Dennoch muss ich ehrlich gestehen, dass auch ich bei diesem riesigen Angebot gerne das ein oder andere Mal zugegriffen hätte. Letztendlich muss es aber jeder selbst wissen und sich wohl fühlen…

 

Ich habe mich auf jeden Fall gefreut, die liebe Eileen kennen zulernen und die liebe Anna mal wieder zutreffen. Liebste Grüße an euch 😉

Selfie in der Primark Umkleidekabine

Adresse

Alexanderplatz 7 – 8
10178 Berlin 
 
Mitarbeiter bei der Primark Eröffnung am Alexanderplatz

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

In einem Anfall kreativen Wahnsinns kam sie auf den Namen Dit is Fashion und so auch zum Bloggen. Immer auf der Suche nach Modetrends, außergewöhnlichen Marken, Produkten und Themen unterstützt sie das Team von Dit is Fashion mit neuen Ideen und hält dafür auch gerne mal ihr Gesicht in die Kamera, um verrückte Ideen, wie Violent Lips, für euch zu testen. Ein Blick in ihren (Schuh)schrank verrät, dass sie eher sportlich unterwegs ist, auch wenn das nicht bedeutet, dass sie sonderlich sportlich ist. Hauptsache bequem eben!

3 Kommentare auf "Primark Berlin – nun endlich auch am Alexanderplatz"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Maja sagt:

    Danke für die vielen Bilder sie zeigen das was ich erwartet habe.

  2. tina sagt:

    Ja, ja, die menschliche Gier… und zwar auf der Käufer- und der Verkäuferseite. Man kann sich an einem Finger abzählen, dass sowas nur mit Ausbeutung funktioniert: Der Ausbeutung von Menschen, Ressourcen und Natur.

    Durch die Medien wird ständig ein Konsumkarussell angekurbelt, dass in Primark – koste es was wolle für Umwelt & Mensch – seine Antwort findet. Wenn sich Dinge nur über den Preis gestalten, muss doch was im Argen liegen, es kann nicht funktionieren, weil man viele Ebenen vernachlässigen und Unachtsamkeit walten lassen muss. Das Prinzip ‚ich will viel Energie (in Form von was auch immer) und geb dir dafür ganz wenig‘ zieht eben immer und wird bis auf Ärgste durchdekliniert – und zwar auf Seiten der Herstellung und der der Käufer gleichermaßen – willkommen in der Welt von Primark.

    Schade, dass die meisten Menschen auf der Suche nach dem eigenen Vorteil jeden Mist unreflektiert mitmachen.

  3. Romy sagt:

    Krass, wie ein Primark aussehen kann, bevor die ersten Kundenscharen sich wie ein Orkan durch die Auslagen gewühlt haben.
    Für mich ist Primark eigentlich nur in Puncto Sportmode interessant (mittlerweile) – die finde ich wirklich gut und bei meinem Verbrauch an Sportklamotten kommen mir Sporttops und Hosen um die 10 Euro gerade recht. Die Alltagskleidung ist kaum zu gebrauchen – vom politischen abgesehen, sind Hautverträglichkeit und Qualität nicht einmal diese Preise wert – doch die ein oder andere Jacke habe ich auch und Schals und Tücher.. da bin ich eh bekloppt und kaufe jeden Scheiß!

    Einen Vorteil hat Primark aber wieder: Man kann wieder bei H&M kaufen ohne das gleiche wie 10 andere auf der Straße zu tragen, weil sie alle nur noch Primark kaufen 😀

Veröffentliche einen Kommentar