Von 12. Juli 2013 0 Kommentare

Promis & Style-Queens auf der Fashion Week

Nachdem die Fashion Week nun „überstanden“ ist und man den Trubel, die Hektik und die Anspannung hinter sich lassen kann, blickt Dit is Fashion zurück und lässt die coolsten Looks Revue passieren. Klar, dass es bei uns nur um eins geht: Mode!! Wer hatte den besten Style und konnte nicht nur die Paparazzi, sondern auch die Fans zu Hause von sich überzeugen? Seht selbst:

Marie Nasemann gewann zwar nicht Germany’s next Topmodel, hat es aber als eine der wenigen Kandidatinnen geschafft, im Gespräch zu bleiben. Nicht zuletzt wegen ihres stylischen Auftretens ist sie immer ein gern gesehener Gast auf der Berliner Fashion Week und anderen Veranstaltungen und hat letzte Woche die kollektiven Linsen der Streetstyle-Fotografen im Sturm erobert.

via Fashionzone

via Fashionzone

Warum? Sie versteht es, aufzufallen. Bei Marie heißt es: Feeling blue! Schlechte Laune verbreitet sie mit diesem Hingucker-Outfit allerdings überhaupt nicht. Die verschiedenen Blau-Töne harmonieren super miteinander und das Dekolleté ist natürlich DER Eyecatcher. Als Model weiß Marie  schließlich, wie man sich richtig in Szene setzt. Schnell noch eine Statement-Kette und eine stilvolle Sonnenbrille dazu kombiniert und fertig ist der Lady-Look von Marie Nasemann! Und der gefällt uns sehr!

Blau schien eh eine der dominierenden Farben zu sein, so auch bei der coolen Moderatorin Anastasia, die ich noch aus MTV-Zeiten toll finde. Sie kam in einem herrlichen, sommerlichen Dress daher, der sich luftig leicht um ihre Hüften spielte. Auch die dazu passende Kuvert-Bag und die hochgesteckte Frise passen perfekto!

Die quirlige Moderatorin Anastasia Zampounidis; Credits: Mercedes Benz Fashion

Die quirlige Moderatorin Anastasia Zampounidis; Credits: Mercedes Benz Fashion

Ebenso hat sich meine Lieblings-Bloggerin Jessi von Fashionzone ins Fashion-Getümmel gestürzt, fleißig die Promi Ladies interviewt und bezauberte uns mit einem Flower Power-Look. Ihren Blüten-Einteiler kombiniert sie mit Jeffrey Campbell Heels und natürlich ihrem besten Accessoire: dem zuckersüßen Lächeln. We love! <3

Jessi von Fashionzone

Jessi von Fashionzone

Aber nicht nur die Farbe Blau oder der Flower-Style kamen auf dem Red Carpet super an. Rot war auch so eine Hingucker-Farbe, die für frische Akzente setzte. Die Signalfarbe stahl nämlich dem roten Teppich ganz easy die Schau. Das wussten auch Schauspielerin Christine Neubauer und die süße taff-Moderatorin Nela Panghy-Lee für sich zu nutzen. Christine wählte ein knalliges Ampel-Rot, während Nela die softeren Töne bevorzugt und ein Kleid wählte, was nicht nur einen vorteilhaften Ausschnitt zauberte, sondern auch in seinen Farben sanft daher kommt. Für beide Damen gibt’s so oder so: 10 Herzen!

Christine Neubauer und Nela Panghy-Lee; Fotos: Mercedes Benz Fashion

Christine Neubauer und Nela Panghy-Lee; Fotos: Mercedes Benz Fashion

US-Schauspielerin Mischa Barton („O.C. California“) ließ sich den Trubel in der Hauptstadt auch nicht entgehen und wählte ein Outfit in ihrem so geliebten Stil-Mix aus. Heißt im Klartext: Man nehme ein leichtes Kleid und kombiniert es mit etwas Derben, in diesem Falle eine robuste Biker-Jacke. Die lockert das Styling der hübschen Aktrice auf. Wenn man Mischa allerdings aus früheren Red Carpet-Auftritten kennt, merkt man schon einen Unterschied: Ein durch Alkohol aufgequollenes Gesicht prägen das Gesicht, was aber durch ein gekonntes Schmink-Programm in den Hintergrund rückte. Was mir an ihrem Outfit allerdings gar nicht gefiel, waren die Schuhe auf Oma-Absatz-Höhe. Da ist Mischa doch sicherlich höheres Kaliber gewöhnt, was zu dem Kleid sicher schöner ausgesehen hätte. Auch das Dekolleté von ihr hat mich nicht umgehauen und wirkte Fehl-proportioniert. Oder habe ich einen Knick in der Optik, was meint Ihr?

Mischa Barton

Mischa Barton

Nicht nur Christina, Nela und Mischa zeigten sich in roten Fummeln. Der Signal-Ton schien allgemein den Red Carpet zu dominieren. So auch bei Marie, Jana Ina und Ruth Moschner, die allesamt mit guter Laune und der Knaller-Colour auffielen. Bei Marie gefiel mir allerdings die babyblaue Birkin Bag zum Outfit gar nicht. Generell gilt für mich ja: Eine Birkin peppt jeden Look auf und passt zu ALLEM. Aber ich sollte hinzufügen: in der Freizeit. Für Auftritte auf dem roten Teppich finde ich sie irgendwie zu groß, zu angeberisch, schlicht und einfach zu viel! Und eine Kontrast-Farbe als Tasche zu wählen finde ich auch immer eine gute Idee, ABER: es muss auch harmonieren. Wie geht’s Euch mit Maries Look?
Jana Ina bekommt von mir mal wieder eine 1+ mit Sternchen. Sie sah einfach wunderschön aus (hat vor kurzem ein Kind bekommen, Hammer-Figur!!!) und suchte sich ein Kleid mit mehreren Schichten aus, die wellenartig eine tolle Silhouette machten.
Und Ruth, ja Ruth kann auf dem roten Teppich nicht anders als gute Laune zu verbreiten! Das Spitzen-besetzte rote Kleidchen stand ihr hervorragend und auch die Präsentation ist typisch für Frau Moschner, einfach perfekt! Die Clutch mit dem Sternchen lasse ich mal gekonnt außen vor. Was sagt Ihr?

Marie Amihere, Jana Ina und Giovanni Zarella und Ruth Moschner; Fotos: Mercedes Benz Fashion

Welche Farbe auch gut ankam? Schwarz! So hieß es „Black is beautiful“ und eine Farbe bzw. Nicht-Farbe, die einfach IMMER geht. Damit schmeichelt man sich IMMER eine tolle Figur, sieht einfach edel aus und wählt den klassischen Look, der immer passend ist und nicht aus der Mode kommt.

Aylin Tezel; Credits: Mercedes Benz Fashion

Aylin Tezel; Credits: Mercedes Benz Fashion

Hab ich’s schon erwähnt? Nein? Na dann: Ich liiiiiieeeebe Aylin Tezel!! Wir erinnern uns: In „Am Himmel der Tag“ spielte sie einfach großartig ein Mädchen, das ungewollt schwanger wird und sich ihren Platz in der Welt erkämpft. Hach, aber jetzt geht’s um ihren Look und den finde ich genauso toll. Ich gebe zu: Schwarz wirkt auf der Fashion Week vielleicht langweilig und nicht gerade modemutig, aber Aylin ist einfach eine wunderschöne Frau und sähe für mich auch mit Mülltüte auf dem Kopf bezaubernd aus. Wie seht Ihr das, spinne ich? Der all over-Look sieht unheimlich stilvoll aus und die leichte Transparenz sorgt bei der Bluse für den gewissen Hingucker. Ich finde das Outfit zwar nicht waghalsig, aber dennoch unheimlich schön!

Carine Roitfeld; Credits: Mercedes Benz Fashion

Carine Roitfeld; Credits: Mercedes Benz Fashion

Die Ex-Chefredakteurin der französischen Vogue gibt Aylin übrigens Recht und kleidet sich ebenfalls in dunklen Tönen. Und, was soll man DER Pariser Modejournalistin schon sagen? Außer vielleicht: Très jolie!

Fiona Erdmann; Credits: Mercedes Benz Fashion

Fiona Erdmann; Credits: Mercedes Benz Fashion

So, man kann über Fiona Erdmann sagen was man möchte, aber ich finde mit ihrer Traumfigur steht ihr so ziemlich alles, was sie auf dem Red Carpet trägt. Auch die Ex-Dschungelcamp-Bewohnerin trägt ein feminines Kleid in schwarz. Generell spielt sich bei Fionas Brust-Partie alles ab: Die Rüschen sorgen dafür, dass ihr Vorbau noch üppiger wirkt. (Mädels, Regel Nummer 1 bei kleinen Brüsten: Rüschen, Raffungen und Volants auf der Brust olé!!) Die Heels sind jetzt nicht so mein Ding, die Clutch haut’s aber wieder raus. Solide Leistung, Frau Erdmann 🙂

Insgesamt fand ich die Looks der Promis auf der Fashion Week in Berlin allesamt gelungen und dass sich die deutschen Damen auf jeden Fall mit ihrer internationalen Konkurrenz messen können. Kaum ein Fehltritt, gar kein Patzer! Natürlich gingen alle auf Nummer sicher, aber das ist natürlich auch eine schöne Nummer. Und das beweist, dass die bekannten Ladies entweder alle einen super Geschmack haben… oder eben einen tollen Stylisten! 😉

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

Veröffentliche einen Kommentar