Von 11. Dezember 2015 0 Kommentare

Seifenmanufaktur BLAULL – Frische Brise aus Berlin

Drei Berliner widmen sich gutem Duft, einem angenehmen Körpergefühl, aufwendiger Handarbeit und Nachhaltigkeit. Dabei entstand BLAULL, das neue Label für Naturkosmetik direkt aus der Hauptstadt.

Christian Blaull, auch bekannt als „der Seifendoktor“ fertigt gemeinsam mit Dennis Ruf (Produkt und Kommunikationsdesign) und Tala We (Design und Produktmanagement) Seifen an. Auf Palmöl wird dabei komplett verzichtet, denn hier wollen sie als Kosmetiklabel mit gutem Beispiel voran gehen. Auch tierische Fette sowie künstliche Farbstoffe werden bei ihren Produkten nicht verwendet. Da Nachhaltigkeit in der Firmenphilosophie ganz großgeschrieben wird, ist ihnen außerdem wichtig, dass sie keine Massenware produzieren, sondern immer nur Stück für Stück limitierte Auflagen herstellen.

blaullkaffee

blaull4

Stück für Stück gehen sie nun auch auf den Markt bzw. auf die die Märkte. Fangen wir bei den Winter- und Handmade-Märkten an, denn da sind sie regelmäßig in Berlin und anderen Städten quer durchs Land vertreten. Die drei vom BLAULL-Team sind hier selbst am Stand und geben jede einzelne Seife von Hand zu Hand weiter. Denn viel Arbeit und Herzblut liegt in jedem Prachtstück. Schließlich wird im sogenannten Kaltrührverfahren die Seife sehr aufwendig und mit viel Liebe angefertigt. In 4 Schritten läuft dieser Herstellungsprozess ab: Verseifen, Gießen, Schneiden und Trocknen. Bei der Kaltrühr-Methode bleiben bei der Verseifung die Pflegeöle, Duftstoffe und weitere Zusatzstoffe erhalten. Anschließend bleibt die Seife, je nachdem welche Fette verwendet wurden, für mindestens einen Tag in der Form. Bei BLAULL wird die Seife später mit viel Fingerspitzengefühl von Hand geschnitten. Ruhen muss das kleine Kunstwerk dann noch 4 bis 6 Wochen. Ein Produkt, das jede Menge Zeit und Kraft abverlangt, das uns aber mindestens wieder soviel zurückgibt. In Form von Natürlichkeit, Pflege und Wohlbefinden im eigenen Körper.

blaull

blaull2

Da das Auge nicht nur mitisst, sondern meiner Meinung nach auch mitriecht, ist gerade die Optik von duftenden Kosmetikprodukten entscheidend. Hier hat BLAULL meinen Design-Test nicht nur bestanden, sondern überzeugt mal richtig mit stylischer und cleaner Optik. Außerdem gleicht kein Produkt dem anderen. So ist jedes Stück ein besonderes Unikat und gleichzeitig ein Beweis für handwerkliche Fertigung. Momentan produziert BLAULL neunzehn verschiedene Sorten Naturseifen und einige Badesalze sowie Badekugeln. Nächstes Jahr wollen sie dann noch eine Schippe drauf legen und ihre Kunden mit neuen Produkten überraschen. Wer jetzt schon neugierig ist und mehr über das Seifen-Trio erfahren will, kann sich auf ihrer Website umschauen.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Kiekste wa!

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

Veröffentliche einen Kommentar