Von 29. Dezember 2013 0 Kommentare

Silvesterbrauch: Rote Unterwäsche

Wenn man jetzt kurz vor Silvester in die Einkaufszentren dieser Welt traut, den alljährlichen Umtausch hinter sich gebracht hat und dann noch einen Blick ins Schaufenster riskiert, stellt man alle Jahre wieder fest: Ich sehe rot! Rote Unterwäsche gehört seit einigen Jahren an Silvester zum guten Ton und ist schon fast Tradition. Aber woher kommt denn dieser Brauch eigentlich?

rote Unterwäsche - edition lingerie - darjeeling Kollektion

rote Unterwäsche von édition lingerie – darjeeling Kollektion

Die Recherche führt uns nach Italien, dort verspricht das Tragen von roter Unterwäsche zum Jahreswechsel Glück und Erfolg im Neuen Jahr. Aus einer nicht repräsentativen Umfrage in meinem Freundeskreis würde ich behaupten, dass sich in Deutschland eher die weibliche Front bei den beiden Wünschen fürs neue Jahr auf die Farbe ihrer Dessous verlässt. Männer mit roter Unterwäsche konnte ich bis jetzt noch nicht finden – oder zumindest wollte sich niemand outen, an diesen Silvesterbrauch zu glauben. In Italien wird die heiße Wäsche übrigens auch passend zu Jahreswechsel verschenkt – eine ganz wunderbare Tradition, wie ich meine! Zudem passen die neuen Dessous dann auch super zu den roten Pumps, die wir euch ja schon als Must-Have vorgestellt haben, ein weiterer guter Grund also, sich endlich ein paar tolle High Heels in der aufregenden Farbe anzuschaffen – wenn schon Silvester, dann aber auch mit Schwung.

Wir haben für euch mal ein paar super Modelle als Beispiel rausgesucht. Sollte dann beim Bleigiessen wieder nur ein Klumpen entstehen, um Mitternacht partout das Feuerzeug für die Wunderkerzen nicht angehen oder noch nicht der perfekte Mann für den Mitternachtskuss neben einem stehen, wisst ihr zumindest ziemlich sicher, dass im nächsten Jahr vielleicht nicht alles besser laufen wird, aber das Glück ist dank roter Unterwäsche auf jeden Fall auf unserer Seite!

Eine sexy Spitzenvariante passt super zu ausgeschnittenen Cocktailkleidern, bei denen sogar ein Hauch aufblitzen der Spitze erlaubt ist. Auch mit einem heißen, trägerlosen Teil, punktet man am letzten Abend des Jahres – wenn das kein Glück bringt, weiß ich auch nicht! Wer sich eher ein wenig mehr Volumen zaubern möchte, für den passt ganz sicher ein Push-Up.

Viel Freude beim Aussuchen, einen tollen Rutsch ins neue Jahr & Happy New Year!

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar