Von 2. Juli 2014 0 Kommentare

Skinny Jeans – der Alleskönner für coole Looks

Was trägt man am Besten, wenn der Sommer noch nicht so wirklich aus den Puschen kommen möchte, es aber trotzdem nicht mehr so richtig kalt ist? Mit einer coolen Skinny Jeans fahrt ihr immer gut. Man ist mit ihr nicht zu „luftig“ gekleidet und wenn die Temperaturen ansteigen, könnt Ihr die Hose lässig krempeln. Gestatten: Der Alleskönner. 

Skinny Jeans in Denim Designs

Sie ist der Klassiker unter den Jeans, quasi der Golf unter den Hosen und kann in Kombination mit Pumps schick, mit derben Boots edgy oder mit zerrissenen Knie-Partien lässig getragen werden: die Skinny Jeans in Denim Designs. Schnell wird klar, wieso die Skinny Jeans ein wahrer Alleskönner ist – dem Kombinationstalent des blauen Begleiters sind keine Grenzen gesetzt. Alles kann, nichts muss. Klar erfindet man mit der Skinny Jeans das Mode-Rad nicht neu, aber man baut auch keinen Fashion-Unfall.

Skinny Jeans im Denim Design von Jessica

Jessica kombiniert die Skinny Jeans im Denim Style zu hellen Pumps

Skinny Jeans im Denim Design von Olivia

Olivia trägt die Skinny Jeans zu hellen Boots

Skinny Jeans im Denim Design von Alice

Alice kombiniert die Skinny Jeans zu Biker Lederjacke und Keilsandaletten

 

Skinny Jeans für das bunte Beinkleid

Egal ob ein Bordeaux-Rot, Neon-Grün oder im Beetlejuice-Look: Mit farbigen bzw. Mustermix Skinnys seid ihr und eure Beine definitiv der Hingucker des Outfits.

Mein Tipp: Besonders das gestreifte Modell solltet ihr vorsichtig kombinieren, da ihr ansonsten Gefahr lauft, wie ein wilder Mustermix auszusehen. Eine weiße Bluse passt zu allen Styles perfekt, wirkt bei der Black-and-White-Kreation allerdings schnell wie ein Büro-Look. Zur Neon-Variante passt ein verspielter Girly-Stil super. Die blonde Bloggerin Anna macht’s vor und kombiniert eine Pailletten-Jacke zum Ensemble. Wirkt herrlich stylish, besprüht allerdings kein Weihnachtsbaum-Feeling. Wenn ihr euch für eine „schlichte“ Farb-Nummer wie die rote Hose entscheidet, passt eine coole Carmouflage-Jacke wie bei Alana klasse zum Gesamtbild, ist aber dennoch gewagt.

Mein Tipp: Eine Lederjacke schenkt dem Styling eine lässige Note.

Bunte Skinny Jeans von Alana

Alana trägt die rote Skinny Jeans zu einer Camouflage-Jacke

Neon-türkise Skinny Jeans von Anna

Anna wagt die Kombination einer neon-türkisen Skinny Jeans zu einer glitzernden Pailetten-Jacke

gestreifte Skinny Jeans von Bernadette

 Bernadette kombiniert die schwarz-weiß-gemusterte Skinny Jeans zu einer transparenten Bluse

Luxuriös: Die Skinny Variante in Leder

Schwarze Stelzen strecken immer – in Kombination mit hohen Schuhen wirken eure Beine und Figur noch schmaler.

Mein Tipp: Im Hochsommer solltet ihr definitiv auf Lederhosen verzichten, denn das kann zu einer schweißtreibenden Angelegenheit werden. Für laue Sommerabende sind sie jedoch super geeignet. Der Look mit dem fliederfarbenen Trenchcoat gefällt mir besonders gut! Das Farbspiel wirkt harmonisch, die Jacke ergänzt das super elegante Outfit, die weiße Bluse und Metallic-Pumps unterstreichen den klassischen Look, während die offenen braunen Haare dem Ensemble den letzten Schliff verleihen. 1+ mit Sternchen!

Mein Tipp: Momentan finde ich eine Skinny-Variante in Leder besonders cool in Kombination mit flachen schwarzen Chucks.

Leder-Skinnies von Annabelle

Annabelle kombiniert die Leder-Skinny mit Trnchcoat und Pumps

Leder-Skinnies von Elin

Elin trägt zu ihrer Leder-Skinny schwarze Boots

Leder-Skinnies von Kate

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kate kombiniert ihr Leder-Skinny zu schwarzen Ankle Boots

 

Und welchen Look präferiert ihr??? Wir freuen uns über eure Styling-Empfehlungen!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

Veröffentliche einen Kommentar