Von 23. Januar 2016 0 Kommentare

SOLEMART Winteredition 2016

„Sneakeralarm“ hieß es am 17. Januar in der Concept Mall im Bikini Berlin, wo die Winteredition der Sneakerbörse SOLEMART neues Terrain betrat. Und das nicht nur auf Grund der neuen Location. Denn diesmal standen keine Stores, sondern Reseller, private Seller sowie Sammler im Fokus. Mit Pastramiburger von Mogg in der einen und Schuhkartons in der anderen Hand, wurde getradet was das Zeug hält. Sneakerheads mussten sich jedoch weder die Hände schmutzig machen noch die Sneaker schmutzig lassen, denn der Sneaker Cleaning Service war zur Stelle. Auf dekadentem Sessel konnte jedes Schmuckstück wieder im neuen Glanz erstrahlen. Ich denke mir jedes Mal: „Wenn ich doch nur so einen Sneaker-Cleaner zu Hause hätte…“!

sneaker1

sneaker7

sneaker9

Stark vertreten am Fuß war der Yeezy 350 und an den Ständen sehr häufig zu sehen der New Balance 997 x Concepts „Rosé“. Bei SOLEMART stand ganz klar der Sneaker selbst, wie es auch sein soll, völlig im Fokus. Vor Allem weil diesmal, wie bereits erwähnt, neben den geliebten Schmuckstücken eben hauptsächlich die Träger, Sammler und privaten Händler anstatt die verschiedenen Stores im Vordergrund standen.

Ich muss gestehen, dass ich aber ein bisschen den „Flair“ der Store-Stände vermisst habe, wie es letztes Jahr noch der Fall war. Und es hat mir gezeigt, dass Sneaker-Stores, ob im Onlinehandel oder stationär, ob in Berlin oder sonst wo, ihre ganz eigene Aura, ihre ganz eigene Interpretation von „Sneaker Business“ und „Sneaker Love“ haben. Zumindest wirkt es so auf mich.

sneaker3

sneaker4

sneaker6

sneaker10

Übrigens hat mich die gute Musik direkt in die 2. Etage gelockt. Im POP UP Fashion Store wurde heftig aufgedreht und die Mädels und Jungs von Holickz Crew tanzten was das Zeug hielt. Ganz klassisch umringt von der anheizenden Crowd war die Stimmung oben dann doch etwas echter und ausgelassener als unten in der Halle. Gleichzeitig lief in der oberen Etage die Aktion Support Kicks 4 Refugees, bei der jeder Sneaker oder Winterschuhe spenden konnte. Definitiv eine coole Aktion und ein authentischer, ansteckender Vibe!

Was SOLEMART das nächste Mal zaubern wird, weiß ich zwar noch nicht, aber ich bin gespannt und hoffe auf viele parallele Aktionen wie diese. Denn Austausch untereinander kann durchaus nicht nur beim Traden Spaß machen…

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode, Veranstaltungen

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

Veröffentliche einen Kommentar