Von 28. Oktober 2015 0 Kommentare

Street Food Thursday – ein kulinarisches Paradies

Hinter dem Dampf, der an diesem Donnerstagabend in der Berliner Markthalle Neun nach oben steigt, stecken Menschen verschiedener Kulturen, Generationen und geschmacklicher Vorlieben.

Am wöchentlichen Street Food Thursday wird gekocht, gebacken, getoastet, geröstet, geschüttelt und gerührt. Ich lasse mich von meinen Sinnen durch die vielen Marktstände leiten und entdecke eine Köstlichkeit nach der anderen. Natürlich ist es nicht das Essen alleine, das mich in seinen Bann zieht. Hier werden mit Leib und Seele hinter Grill, Tajine, Pfanne, Bambusdämpfer oder Bartheke Speisen und Drinks aus allen Ecken der Welt zubereitet. Und während ich fast wie in Trance an frischen Lachsbrötchen, verführerisch dampfenden Bao Burgern und bunten Antipasti-Tellern vorbeischwebe, fällt meine erste Wahl dann doch auf den unglaublich verlockenden Pulled Pork Burger von Big Stuff Smoked BBQ. Mmh…und diese BBQ Sauce! Nachdem ich diese Geschmacksexplosion verdaut habe, ziehe ich weiter. Ich merke mal wieder, dass Essen die Menschen verbindet.  Zum einen weil Essen zur geschmacklichen Weltreise werden kann. Zum anderen weil jeder eben anders, keiner aber besser oder schlechter, kocht.

StreetFood1

streetfood2

streetfood3

streetfood11

streetfood4

Zur Erfrischung lacht mich der hausgemachte Ingwer Eistee von New Zealand an. Genialer Geschmack! Gestärkt bummle ich durch die Halle und  mir wird bewusst: Sich zu entscheiden fällt hier verdammt schwer. Mein Magen kann schließlich nicht alles essen, aber meine Augen. Und die essen hier fleißig mit. Princess Cheesecake zaubert wundervolle Käsekuchen, Gusto Artesano beeindruckt mit spanischen Spezialitäten und kreiert Wurst- und Käseplatten, J.Kinski sorgt für Geschmacksbomben in Form von frischen Sandwiches und neuseeländische Pies von Oma Marnie’s laden zum Zwischenstopp ein. Ob saftiges American BBQ, deftige deutsche Küche, asiatische Highlights, afrikanische Leckerbissen, türkische Feinkost, Mittelmeer-Delikatessen oder aber Austern und Champagner aus Frankreich, ich könnte endlos alles aufzählen. Am besten ihr kommt auch mal vorbei und schnabuliert euch durch’s kulinarische Paradies.

streetfood6

streetfood7

streetfood8

streetfood9

streetfood10

Zu guter Letzt gibt’s zum Nachtisch ne leckere Waffel bei Rosa Canina mit Karamellsauce und Puderzucker. Ich komme wieder. Das steht fest.

streetfood13

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

Veröffentliche einen Kommentar