Von 13. Dezember 2013 0 Kommentare

Street Style und seine Wurzeln

Inzwischen sind die Bilder, auf denen entweder Blogger ihren eigenen Stil präsentieren oder solche, die “ganz spontan” auf der Straße entstanden sind, von den Modeseiten der Magazine nicht mehr wegzudenken. Statt Models werden so die neusten Trends an “ganz normalen” Menschen gezeigt, besonders beliebt ist dies während der Fashion Week, bei der Hunderte vor den Locations warten, um ihren eigenen Stil im rechten Licht zu präsentieren. Grund genug also, sich einmal genau anzuschauen, wo der Trend der Straße eigentlich herkommt – wo also die Wurzeln des Street Styles liegen.

Die Wurzeln des Street Styles liegen im Hip Hop

Eigentlich ist Street Style eine Wortschöpfung aus dem Hip Hop Bereich, dabei ging es darum, durch sein optisches Auftreten die „Street Credibility“ zu testen, die Zugehörigkeit zu einer Gang oder einfach nur die Begeisterung für die Musikrichtung auszudrücken. Kennzeichen dieser Streetlooks waren neben dem Ghettoblaster und der coolen Miene vor allem tief sitzende Hosen, Caps, riesige Baskettballtrikots, aber auch Hoodies und heiße Sonnenbrillen.

Street Style old

A Blogger`s World – der Street Style in der Gegenwart

Na, und irgendwie funktioniert das heute mit den Blogger Street Style Bildern gar nicht so viel anders. Wer als Blogger etwas auf sich hält, hat mindestens ein Teil von Sabrina Dehoff im Schmuckdöschen und natürlich darf auch Isabelle Marant in der Sammlung nicht fehlen. Coole Fellweste, trendiger Lederrock, iPhone und natürlich die Statemementkette sind die Kennzeichen des heutigen Street Styles der Bloggergemeinde.

Street Style Neu

 

 

 

Während man im Hop Hop der 90er Jahre den Style noch wirklich auf die Straße gebracht hat, entsteht heute nur das passende Foto dort. Dieser “Spontanschuss” wird über den eigenen Blog verbreitet, um so an „Street Credibility“ durch Likes zu kommen. Und so schließt sich auch der Kreis zum ursprünglichen Street Style, hat man es geschafft in einem Magazin oder einem bekannten Blog mit dem eigenen Street Style zu erscheinen, ist dies wie ein Ritterschlag und der Blogger damit auf jeden Fall Teil der Gang!

 

 

Street Styles der Blogger

Natürlich haben auch wir in der Vergangenheit die Street Styles der Blogger dokumentiert und zahlreiche Interviews zu ihren Blogs, ihren Modevorlieben und ihren Trendempfehlungen geführt. Ob zu Hause vor dem Spiegel, bei der Berliner Fashion Week oder einfach weil ihr Outfit uns so fasziniert hat, ob nun lange drüber nachgedacht oder spontan zusammengestellt, es ist am Ende doch immer der individuelle Stil der uns begeistert! Die Best Of-Auswahl findet ihr hier:

Street Style Marlen Stahlhuth

Street Style Anouska Proetta Brandon

Street Style Bloggerin Tricia

Street Style Louise Ebel

Street Style Jessica Labbadia

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Stilkontrolle

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar