Von 5. August 2014 0 Kommentare

Style Check: Julia Rosa aus Hamburg

Die Fashion Week ist ja bekanntlich voller bunter, verrückter Modeliebhaber. Und man findet auch abseits der Catwalks jede Menge coole Styles. Wir haben diese mal Julia Rosa getroffen und uns direkt in ihren Style verliebt. Deshalb kommt sie natürlich auch in unserem Impressionen-Video vor.

julia rosa

Die 25-Jährige Julia Rosa lebt in Hamburg und arbeitet dort seit etwa zwei Jahren als Fotografin und Art Direktorin. Und kümmert sich ganz nebenbei auch ums Styling. Wir haben uns mit Julia über ihren Stil, Hamburg und aktuelle Fashion-Trends unterhalten.

Wie würdest du deinen Stil beschreiben? 

William Faulkner hat eines meiner Mantras geprägt das nicht nur für das Schreiben gilt, sondern sich auch auf die Mode übertragen lässt: Kill your darlings! Oscar Wilde sagt zwar, dass man nicht overdressed sein kann – aber subtil mit Witz ist doch manchmal schöner als behangen wie ein Weihnachtsbaum. Dennoch, manchmal rennen gute Freundinnen beim Einkaufen mit den wildesten Sachen zu mir –  also kann man wohl davon ausgehen dass bestimmte Keypices meinen Look ausmachen.

Du bist Stylistin & Fotografin – wer oder was inspiriert dich?

Wes Anderson wegen seiner wohl dosierten Bildaufteilung. Packaging of the World und Werbung im Allgemeinen, man könnte mich stundenlang im Supermarkt einsperren – ich interessiere mich sehr für Design und wie Probleme am Produkt gelöst wurden.

Wo gehst du gerne Shoppen?

Aktuell fühle ich mich lethargisch, wenn ich an die Läden in Hamburg denke. Früher mochte ich ONON sehr gerne, jetzt ist es überrannt, ich habe GANNI für mich entdeckt – dort bestelle ich online. Aber ich vermisse es in einen Laden zu gehen und mich an Farben und Schnitten gar nicht satt sehen zu können. Am liebsten würde ich jetzt zum Matchu Pitchu reisen und mir dort oder in Tichuana einen Poncho klöppeln lassen.

Was sind deine Lieblingsecken in Hamburg?

Am liebsten bin ich draußen, mein Freund hat mir vor kurzen ein Rennrad besorgt – damit flitzen wir jetzt halsbrecherisch durch die Stadt. Am gemütlichsten finde ich es am Schachbrett/Schanze, aber auch die Speicherstadt hat Charme – wenn das Wasser in den Fleeten an die Backsteine plätschert und die Möwen krächzen. Generell kommt es wohl immer darauf an, wie ich gelaunt bin und ob ich mich in finsteren Ecken rumtreiben möchte oder mir gerade mehr nach Natur und einem Eis ist.

Julia Rosa, Hast du ein Style-Vorbild?

Vielleicht Frida Kahlo, vielleicht Gainsbourg und die Charaktere aus den Wes Anderson Filmen.

Welche Kleidungsstücke sollte jede Frau im Schrank haben?

Einen schicken Hut der Dir gefällt und etwas dass Du anziehst und es geht Dir gut. Kleidung beeinflusst die Stimmung ungemein, das merke ich vor allem wenn ich Fotografiere.

Was ist dein modisches Must-Have im Sommer 2014?

Das schöne ist ja, dass man in der Mode eigentlich nichts muss – aber alles darf – also: seid mutig! Ich wurde früher viel ausgelacht für meine bunte Kleidung, inzwischen weiß ich, dass es eher die Engstirnigkeit meiner Mitschüler war, als mein eigener Stil, was zu dem Dilemma führte. Heute ist es vielleicht einfacher, „be different“ wird propagiert und als Slogan genutzt – tatsächlich kommt es aber auch auf die Offenheit des Umfeldes. Am schönsten ist es wenn man sich selbst treu bleibt, dann ist man authentisch.

Was wünscht du dir für die berufliche Zukunft?

Dass ich weiterhin genau das tun kann was mich glücklich macht und es vielleicht jemandem auffällt, dass ich das tue.

 

Liebe Julia-Rosa vielen Dank für das Gespräch!

julia rosa bw

julia rosa bananenkleid

 

julia rosa styling

 

 

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Stilkontrolle, Tagesanbeter

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar