Von 23. April 2013 0 Kommentare

Tagesanbeter Daniel

Daniel Krajnc, Friseur, ursprünglich aus Stuttgart und seit 6 Jahren in Berlin

Daniel Krajnc

Daniel, was trägst du heute?

Meine Stiefel waren ein E-bay-Schnäppchen in Originalverpackung,  von „Energie“… Die sahen beim Ersteigern damals schon so sehr auf „Vintage“ gemacht aus, dass sie glaub ich sonst keiner wollte .

Daniel Schuhe

Die Hose hab ich von „DOM“ aus der Oranienburgerstraße – eigentlich ja eher ein Laden für Einrichtungsgegenstände und Accessoires, aber immer wieder für das ein oder andere Klamotten-Basic-Highlight zu haben. Der Gürtel ist von „Boss Orange“, ein Geschenk meiner Mutter, die für den Konzern schneidert und für mich doch immer wieder recht spannende Teilchen rausfischt.

Daniel Kamera

Das Hemd von „Key Largo“ ist auch ein Geschenk von meiner damaligen Freundin gewesen, soweit ich weiß ein Onlinekauf. Meine Brille ist bestimmt jetzt auch schon über 15 Jahre alt, von „Diesel“, erkennbar an den quadratischen Löchern im Bügel (mittlerweile sind die nur noch rund so weit ich weiß). Die lag verdammt lange inner Kiste in der Abstellkammer verstaut bzw. ich bin erst wieder knapp vor 2 Jahren darüber gestolpert und hatte mich einfach neu verliebt. Die Kamera samt Tasche ist mein neustes Ebay-Schnäppchen, eine ca. 50 Jahre alte Kiev4, mit einer traumhaften Bildqualität, aber nur wenn man auch ohne Autofokus klarkommt. Naja und darüber hinaus sieht sie einfach auch nur geil aus.

Daniel Krajnc Streetstyle

Beschreibe deinen Style kurz!

Meinen Style kurz zu beschreiben ist natürlich das einfachste überhaupt, puuh…. Ich denke die Wurzeln meines Geschmacks liegen irgendwo zwischen meiner Mutter(Indie ,80’er, New Wave, Punk, Hardrock-Maus) und meines Vaters (alt 68’er Hippie, Psychedelic, Reggae, (Überlebens-)künstler). Das, gekoppelt mit einem leichten Hang zum Dandyismus und zur Improvisation (wir hatten nie viel Geld), ist dann wohl so der jetzige Stand der Dinge bei mir. Besonders bunt bin ich eigentlich nie, schwarz und grau geht definitiv immer und mein Kleiderschrank ist auch mittlerweile aufs Wesentliche reduziert. Nicht spektakulär viel, aber es muss zu mir passen.

Tagesanbeter DanielWo gehst du gerne shoppen (on/ offline) und kannst du ein Schönheitsprodukt empfehlen?

Ich shoppe ehrlich gesagt nicht mehr wirklich viel. Ab und an überkommts mich halt und dann isses egal ob online, in einer Boutique oder auf dem Flohmarkt. Abgesehen davon hat Berlin soviele nette kleine und feine Klamottenläden und Designer. Da findet man für jeden Geschmack eigentlich was, auch oder gerade wenns mal ausgefallener sein darf.
Ich als Friseur werd ja an sich auch permanent mit Beautyprodukten überschüttet, aber auch da hab ich mich ganz schön runterreduziert. Ich finde die „Hand-relief“ von Aveda immer noch eine der besten Handcremes überhaupt (Friseur=trockene Hände).. Na und was ich auch gerade bzw. während des langen Winters immer ein recht geiles Universalprodukt fand, ist der Treatment-Styler Potion9 von Sebastian. Neun pflanzliche Inhaltsstoffe geben minimalen Halt bzw.genügend Kontrolle übers Haar, und versorgen es und auch die Kopfhaut mit ausreichend Feuchtigkeit für ein sehr angenehmes Gefühl.

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Stilkontrolle, Tagesanbeter

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar