Von 29. März 2016 0 Kommentare

The Green Market Berlin – Spring Edition

Veganes Schlaraffenland und Designparadies

Der vegane Lifestylemarkt The Green Market mitten im Friedrichshainer Kiez lockte passend zum Frühlingsanfang viele Besucher an und versprühte den ganzen Sonntag trotz schlechtem Wetter richtig gute Laune. Kein Wunder, denn hier wurde nicht nur Veganern bewusst, wie groß das Angebot an veganen Speisen ist. Cupcakes, Donuts, Eis, Aufstriche in allen erdenklichen Sorten, sogar vegane Leberwurst, Burger, Döner bzw. Vöner und knallbunte Smoothies sind nur ein kleiner Teil von dem, was den Besuchern hier ein Lächeln auf das Gesicht zauberte. So richtig strahlen musste ich, als ich die Donuts von Brammibal‘s Berlin probierte. Die Sorten „Salted Caramel Hazelnut“ und  „Rosemary“ sind einfach unfassbar lecker und mal etwas anderes als die Standard-Geschmacksrichtungen. Im Laufe des Tages stellte ich übrigens fest, dass es wohl einen regelrechten Hype um diese Donuts gibt. Wahnsinn, wie viele Menschen mit einer prallgefüllten Donuts-Box hier unterwegs waren!

donuts

Auf eine außergewöhnliche Geschmacksreise nahmen mich außerdem die Taiyaki, fischförmige Waffeln aus Kokosmilchteig, mit. Toctoc, eine vietnamesische vegane Pop-Up Kitchen aus Berlin,  befüllt die Waffel-Fische direkt am Stand mit Bohnenmus und anderen süßen Köstlichkeiten.

The Grren Market

Neben all den Leckereien konnte sich auch das Angebot in den Bereichen Fashion und Design sehen lassen.  Bei den Accessoires überzeugten mich durch ihren cleanen und innovativen Look Taschen, die aus Kork angefertigt werden, wie z.B. von Corkain oder auch PINUU.

The Green Market Berlin

Natürlich waren auf dem Green Market auch einige innovative und zauberhafte Ideen für die eigenen vier Wände am Start. Habt ihr z.B. schon mal was von einem japanischen „Kokedama“ gehört? Das ist ein kleiner Moosball, auf dem eine Zierpflanze wächst. Kaum zu übersehen und durch und durch grün war dementsprechend der Stand von IKKO Berlin.

moosball

In der gemütlichen Chillarea mit Bar, Espresso-Stand sowie entspannter Musik wurde die Shopping-Beute nochmal begutachtet, der Snack in Ruhe genossen und gechillt, wie es sich für einen Sonntag eben gehört.

chillarea

Die nächste Summer Edition ist übrigens schon für den 18. und 19.Juni in Planung und hat bestimmt wieder einige Überraschungen parat. Ich bin gespannt…

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die ausgebildete Modedesignerin Lisa „Litchi“ Völker hat es vom schönen Bodensee zunächst nach Stuttgart und anschließend nach Berlin verschlagen. Als Personal Shopperin, Stylistin sowie als Visual Merchandiserin hatte sie immer ein Auge für komplette Looks und liebt es Streetstyles aber auch ganz neue Trends auf der Straße zu entdecken. Ein absolutes Faible hat sie für ausgefallene Accessoires und Schuhe. Auf kreativen Märkten, Modemessen und Fashionevents blüht Litchi auf und hier kommt ihre zweite Leidenschaft, das Schreiben, ins Spiel. Über ihre Touren schreibt sie als Moderedakteurin ab sofort nicht nur auf ihrem Blog sondern auch für Dit is Fashion.

Veröffentliche einen Kommentar