Von 7. Juni 2013 0 Kommentare

Trend: Chanel – Espadrilles

Sie sind DAS Must-Have unter den Blogger-Mädels und gelten als It-Piece des Sommers: Die Espadrilles des Traditionshauses Chanel, die immer mehr zum Klassiker avancieren. Doch warum stehen diese Schühchen auf den Wunschlisten der Fashionistas ganz weit oben?

Jessie vom Blog Journelles

„Manchmal sieht man Dinge, in die man sich schlichtweg verliebt“, beschreibt Jessie vom Blog Journelles ihre Begegnung mit den Chanel-Espadrilles. Und bei dem stolzen Preis (ca. 400€ kostet das Modell) muss auch viel Liebe im Spiel sein, wenn man sie sich leistet.
Aber es ist schließlich Chanel und verhältnismäßig für das Label natürlich ein kleinerer Preis, als eine Robe für tausende von Euro. So kann sich auch die Mode-Liebhaberin von nebenan ein kleines Stück Luxus mit den ineinander verschlungenen C’s leisten. Espadrilles bzw. Karl Lagerfeld sei Dank!

Auch Juliane vom Blog Style Shiver ist in Jubel-Laune, hat sich in die leisen Leinentreterchen, die ihren Ursprung auf der Urlaubs-Insel Mallorca haben, verliebt und kombiniert sie in ihrem Ferien-Look mit einer weißen Hose zum gestreiften Top. Sowieso sind die schwarz-weißen Lieblinge zu vielem kombinierbar und im Sommer eine herrliche Alternative zu Ballerinas oder Flip Flops. „Manchen Versuchungen muss man einfach nachgehen“, findet die Bloggerin.

 

Juliane vom Blog Style Shiver

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber auch andere Blogger und Fashion-Victims mussten sich die Luxus-Schuhe einfach kaufen, der Beweis folgt hier:

           

Doch sind diese Schuhe wirklich diesen Preis wert, oder lohnt es sich nicht in sie zu investieren? Ich halte die Summe für (leicht) übertrieben und würde mir wahrscheinlich eher ein Alternativ-Modell suchen. Es gibt schließlich viele Espadrilles am Mode-Markt und wer weiß: nächste Saison sind sie vielleicht nicht mehr en vogue, man hat sich an ihnen sattgesehen, weil sie gefühlt an jedem Blogger-Fuß hängen und dann können wir (die der Versuchung widerstehen konnten) uns freuen, nicht so viel Geld ausgegeben zu haben. Diese drei Schühchen tun’s doch schließlich auch, oder?

 

 

 

 

 

 

1. Sieht doch fast genauso aus: Modell von Pepe Jeans für 41€
2. Desigual-Version in multicolor über ambellis, 34€
3. Marc O’Polo-Treterchen über ambellis, 24,90€

 

 

 

Was meint Ihr, würdet Ihr in die Chanel-Espadrilles investieren, oder reichen euch auch die erschwinglicheren Modelle?

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

Veröffentliche einen Kommentar