Von 5. Februar 2013 0 Kommentare

Trend Daunenjacke

Diesen Winter hat uns Schnee und Frost wieder eiskalt erwischt. Fiese Minusgrade ließen / lassen uns frieren. Wer da nicht eine richtig warme Jacke oder Mantel hat, der muss leiden. Da hilft auch die Thermostrumphose oder der Fleece-Pullover nix mehr. Die Jacke gibt den Ton an. Am Besten eignen sich Daunenjacken, weil sie extrem leicht sind und unglaublich warm halten.

Qualitativ hochwertig und preisintensiv sind die beiden Trend-Labels, die wir euch heute vorstellen wollen. Moncler & Canada Goose – stylistisch nicht miteinander vergleichbar, aber definitiv richtig warm und eine Investition von der man lange etwas hat.

Moncler – das italienische Label mit französischen  Wurzeln gibt es seit 1952. Das erste Mal getragen wurde eine Moncler-Jacke bei einer Berg-Expedition, welche extra für diese kalten Temperaturen konzipiert wurde. Dies sprach sich schnell um, so dass 1968 bereits die französische Ski-Olympia-Mannschaft Moncler trug.

Geheimnis des Erfolgs sind seitdem die besonderen französischen Duvet-Daunen, von denen in jeder Jacke genau 160 Gramm stecken. Moncler Jacken bzw. Mäntel gibt es in verschiedenen Farben für Männer sowie Frauen. Der Preis liegt dabei zwischen 450 € – 1200 €. Absolut kein Schnäppchen, aber sicherlich warm und kuschelig. Sie haben einen gewissen Schick und wirken vor allem sportlich elegant.

 

 

 

Moncler Jacken

 

Moncler Jacken via polyvore.com
CANADA GOOSE – wie der Name schone erahnen lässt, stammt dieses Label aus Kanada, genauer gesagt Toronto. Gegründet, ebenfalls in den 1950er Jahren (vielleicht war es um diese Zeit besonders kalt^^), um genau zu sein 1957,  ist es mittlerweile eine anerkannte internationale Marke. Auch in Berlin sieht man immer häufiger die ein oder andere.
Auch hier begeistern die hochwertigen Materialien – Teflon beschichtetes Außenmaterial schützt vor Feuchtigkeit und auch hier halten Daunen (Entendaunen) euch kuschelig warm.
Nach eigener Aussage sind die Macher von Canada Goose davon überzeugt, dass niemand besser in der Herstellung von Jacken ist. Das ist mal eine Aussage! Aber wenn man bedenkt, wie kalt es in Kanada in der Winterzeit werden kann und die, die dort leben auch die besten Jacken brauchen, wird die Aussage relativiert. Canada Goose setzt sich dafür ein, dass Menschen vor der Kälte geschützt werden, egal wo sie leben.
Canada Goose Jacken werden nicht umsonst für Expeditionen in die Kälte benutzt. Mit einer dieser Jacken wanderte Ray Zahab 33 Tage zum Südpol! Auch Filmteams lassen sich gerne von Canada Goose ausstatten, so wurden sie nicht nur beim kalten Dreh zu The Day after Tomorrow verwendet, sondern haben auch eine Rolle in dem Film bekommen. Dennis Quaid trägt sie bei seiner Wanderung durch die Eislandschaft und die kuschelige Canada Goose Jacke lässt das Ganze ziemlich entspannt wirken.
Preislich liegen sie bei ca. 650 €.
Sie sind aber deutlich sportlicher als  Moncler (und stehen definitiv auf meiner Wunschliste für Irgendwann).
Canada Goose jacken
Canada Goose jacken via polyvore.com
Dann kann Oma auch endlich sagen:
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung!
Denn wir sind gut vorbereitet (irgendwann), wenn wir die Canada Goose oder Moncler Jacken durch den Winter tragen dürfen!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie ist Gastbloggerin und studiert Mode-und Designmanagement. In Berlin lebt Anna seit 2009 und erkundet die Stadt seitdem jeden Tag aufs Neue. Wegen ihrem Studium und der Begeisterung dafür, befasst sie sich tagtäglich mit Mode und den neusten Trends. Für einen Blick hinter die Kulissen der Modewelt tut sie so einiges – vom Praktikum bei Hugo Boss bis hin zum regelmäßigen Models anziehen zur Berlin Fashion Week. Ansonsten spaßig, neugierig und gerne am denken.

Veröffentliche einen Kommentar