Von 30. November 2012 0 Kommentare

Trend: Neon

KREEIIIIISCHHHHHGRELLMacht das Licht aus! Bad Taste? 80iger? synthetisch?? Wir sprechen über NEON!! Wie wir bereits berichtet haben, ist der kommende Trend 90er, aber auch die 80iger bleiben!

Als ich in Istanbul war, sah ich es überall, wirklich überall sprangen einem die knalligen Farben entgegen. ZitronengelbLimonengrünPinkKnallorange und Türkis. Gerade was Neon-Nagellack und -Accessoires angeht, ist der Trend nicht zu übersehen. Neon ClutchesNeon Sonnenbrillen und Neon Details bei hochwertigeren Marken. Mit Neon muss man aufpassen, klar. Wer mutig ist, geht im All Neon Look, aber eigentlich sollte doch nur ein oder zwei Teile des Outfits in Neon sein. Einfach als Eyecatcher, am Besten natürlich zu Schwarz und Weiß. Es kann leicht, aber muss nicht billig aussehen, auf jeden Fall ist es jugendlich frisch und eben mutig. Neon ist nichts für Introvertierte, es schreit förmlich nach: Hey, guck mich an und ich hab Spaß daran! Wer hätte es gedacht, dass die 80iger und vor allem Neon wieder Trend werden… dann hätte auch ich nicht so viel weggeschmissen… Trotzdem ist Neon so gewöhnungsbedürftig, dass es zwar immer da sein wird, aber eher als Details (z.B. bei Sonnenbrillen, Nagellack und Schmuck), vor allem in Kombination mit anderen, gedeckten Farben z.B. Dunkelblau und Braun.

Wo ihr diesen Trend bekommt? Praktisch überall! Augen auf! Welche Marken aber diesen Trend den kommenden Sommer bewusst elegant einsetzen werden, seht ihr hier!

Neon Set
Neon Set über polyvore.com

 

Neon Set 2
Neon Set 2  über polyvore.com

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

Veröffentliche einen Kommentar