Von 1. Februar 2013 0 Kommentare

Trends der Berliner Fashion Week

Sie liegt zwar hinter uns, aber dennoch lohnt es, auf sie zurückzublicken. Die Berliner Fashion Week. Die Eindrücke konnten verarbeitet, sortiert und Meinungen gebildet werden. Wie gefiel das Schaulaufen den Fashion Week-Countdown-Bloggerinnen?  Was waren die Highlights und welche Trends könnten sich im eigenen Kleiderschrank wiederfinden?

Fest steht, die Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin entwickelt sich seit ihrer Gründung 2007 stetig weiter und findet auch in unzähligen Mode-Zeitschriften großen Anklang. Auch Bloggerin Juliane gefielen –wider Erwarten, viele präsentierte Entwürfe:

 „…mokierte ich noch darüber, dass mir die Innovation in Berlin ein wenig fehle, werde ich prompt von Leandro Cano eines besseren belehrt. Er brachte nämlich Avantgarde nach Berlin, fast mit einem Hauch Haute-Couture-Flair…“ Juliane Diesner, Style Shiver.

Auch die Designs von Schumacher oder Perret Schaad fanden bei der Bloggerin großen Anklang.

 

Doch sind es auch die scheinbar nebensächlichen Veranstaltungen, die den modeaffinen Besuchern im Gedächtnis bleiben. Wie etwa die Party des provozierenden Männermode-Blogs Dandy Diary, die diesmal das Thema „Punk“ hatte, bei dem die Gäste richtig die Sau rauslassen konnten.

Aber auch die Aftershow-Party vom Designer Michael Michalsky schaffte es im Kopf hängen zu bleiben:

„Mein persönliches Highlight war definitiv die Michalsky-Aftershow-Party.“ Sylvia Haghjoo, hug-you.

 

Fest steht: In der kommenden Saison erwarten uns in Bezug auf tragbare Mode Bonbonfarben, coole Metallic-Töne, wilde Muster-Outfits, cleane Black & White-Looks, meine geliebten Nieten bleiben erfreulicherweise nach wie vor weiter im Trend und allgemein sind flache Schnürschuhe begehrter denn je, was die geschundenen Fashion Week-Füßchen sicherlich freuen dürfte. Außerdem bin ich sehr gespannt, wie sich die üblichen Verdächtigen wie Zara & H&M für kommende Kollektionen von der Fashion Week inspirieren lassen… Also, stay tuned!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Lisa hat Modejournalismus/Medienkommunikation an der AMD Hamburg studiert und hat als Boulevard-Journalistin in Hamburg ihr Hobby zum Beruf gemacht: In der Glitzer-Welt der Promis kennt sich die Online-Redakteurin bestens aus und sie liebt es, über die neusten Klatsch&Tratsch-Themen zu berichten. Ausflüge zur In Touch, Life&Style, OK! Magazin oder der Sendung Prominent! kann sie auf ihrem Medien-Reisekonto verbuchen. Außerdem arbeitet sie für Online-Formate wie Infamous Magazine, Luxodo oder ist Kollumnistin bei Pregolifestyle. Bei Dit is Fashion geht ihr Trip durch die Welt der digitalen Medien weiter und als Wahl-Hanseatin wird sie über den neusten Schnack der City berichten.

Veröffentliche einen Kommentar