Von 29. August 2014 0 Kommentare

Trendwatch: Holzaccessoires

In diesem Jahr ist uns bei den Mode-Messen ein Trend besonders ins Auge gesprungen: Holzaccessoires! Natürlich, edel, umweltschonend produziert und dazu noch ziemlich individuell. Was alle Nickel- und Silberallergiker freuen wird: Die Holzaccessoires sind aus Bambus oder anderem Naturholz gefertigt und so perfekt für alle Metall-Allergiker geeignet. Wir wollen euch heute die Geschichte hinter dem Trend aufzeigen, zwei ganz besondere Hersteller vorstellen und nehmen euch darum zunächst einmal mit, auf eine Reise nach Südafrika.

In Kapstadt, Südafrika, verwirklichte Amy de Castro zunächst mit nur 50 Rand, was ca 3,50 EUR entspricht, die ersten Schritte zu ihrem Traum: Uhren aus Bambusholz zu fertigen. Heute ist ihre Bamboorevolution eines der ersten Unternehmen, das ganze Uhrengehäuse aus Bambus herstellt. Kombiniert wird dieses mit einem echten Lederarmband und ziemlich lässigem Südafrikanischem Design. Kein Wunder, lautet Amys Erfolgsformel doch: Naturholz + Echtes Leder + Made in South Africa. Nachhaltig. Cool. Fair.

Die Uhren lassen sich dank ihrem simplen Charme wunderbar kombinieren, ob zum schwarzen Abendkleid oder lässig zu erdigen Farbtönen. Unser Tipp: Holzaccessoires sind ein wunderbar individueller Begleiter für die kommende Herbst/Winter Saison.

Unknown

Unserer zweite Entdeckung führt uns nach Italien – hier haben die Brüder Andrea und Stefano Aschieri 2012 ihre Lifestyle Marke Wood’d gegründet. Bei Wood’d geht es um die Mischung aus funktionellen Design und ästhetisch anspruchsvollen Entwürfen. Holz ist dabei natürlich schwieriger zu verarbeiten als Stoff. Gerade darum entstehen so wunderschöne, aussergewöhnliche und fast schon ein wenig nostalgische Hüllen für so moderne Spielzeuge wie iPad, iPhone oder iPod. Die Aufteilung in der Brüderwirtschaft ist entsprechend geradlinig: Andrea hat Fashion Management studiert, als Visual Merchandiser gearbeitet und heute ist er der kreative Kopf bei den ausgefallenen Holzdesigns. Stefano ist Fotograf und Filmemacher, er nutzt seine Kreativität für die ideale Präsentation der Marke. Seit neustem haben die Brüder auch hölzerne Armreifen mit im Programm, die wunderschön am Arm aussehen und sich toll zu den aktuellen Herbstfarben kombinieren lassen.

 

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Die Moderedakteurin und Kolumnistin schreibt bereits seit einigen Jahren für verschiedenste Online- und Printpublikationen. Ob George Clooney in New York oder Marc Jacobs in Berlin, Interviews und kleine Anekdoten liegen ihr besonders am Herzen und aus dem Grund wird sie euch zukünftig in ihrer Kolumne mit einem Augenzwinkern vom Leben zwischen aufregenden Fashionevents und gemütlichen Samstagen im Café berichten.

Veröffentliche einen Kommentar