Von 26. März 2013 1 Kommentar

Trendwatch: Tigerkopf

Das neue Blogger It-Piece kommt derzeit von Kenzo. Die japanische Modemarke schaffte mit ihrem Tigerkopf eine Punktlandung. Das neue Kreativdirektorteam, bestehend aus Humberto Leon und Carolin Lim, landete damit ein Comeback der Extraklasse.

Tiger Print Trend

Tiger Print Trend via polyvore.com

Sahen wir sonst nur partiell Tiermuster, werden jetzt ganze Tigerköpfe umher getragen. Vor allem auf Pullovern und Tshirts. Mittlerweile müssen wir auch keine 200 € mehr hinlegen um am Trend teilzunehmen, denn die allseits schnellen Modehäuser Zara, Mango & Co. bieten den Style bereits in verschiedensten Varianten an. Also können wir auch mit kleiner Geldbörse trendmäßig mithalten – neben Tiger finden wir dort auch dutzende Leo-Köpfe.

In der Blogosphäre finden wir etliche Streetstyles zum Trendthema. Ein paar dieser haben wir für euch rausgesucht – und mit Statements der Bloggerinnen versehen.

Die unterschiedlichen Kombinationen machen definitiv Lust auf mehr 😉

Luiseliebt Leo Tiger Trend Bloggerin Streetstyle

Luise von Luiseliebt

„Auch wenn es ihn schon länger gibt, habe ich den Tiger-Trend in Form meines Pullis von Zara erst vor kurzem für mich entdeckt – bin jetzt aber vollkommen verliebt. Denn irgendwie passt es zu allem und peppt jedes Outfit auf. Ich trage ihn casual mit Jeans und Blazer oder über einem ausgewaschenem Jeanshemd. Mein derzeitiger Favorit ist aber die Kombi mit einem hellen Tüllkleidchen, wo dann unter dem Tigerpulli der helle Tüllrock rausschaut. Ein netter Stilbruch – I like!“

Chi Tigerkopf Trend Blog Outfit Tiger

Chi von IfIwereAudrey

„Großfomatige Animalprints sind eigentlich überhaupt nicht meins, aber ab und zu muss man Neues wagen . Kombiniert mit Jeans, Hotpants oder anderen weniger extravaganten Stücken kann man den Trend alltagstauglich machen.“

Joleene Based Tigerprint Blog Outfit Trend

Joleena von Based

„Ich habe eine sehr große Vorliebe für Katzen, besonders für große Katzen. Meine Sammlung ist inzwischen so groß, dass ich mir selber schon verbieten musste noch eine Wildkatze für den Kleiderschrank zu kaufen. Da die Motive schon so auffällig sind, versuche ich sie schlicht zu kombinieren und zurzeit ohnehin am liebsten mit schwarz oder denim.“

Fashiioncarpet Style Blog Kenzo Pulli
„Ich mag Tigerprints, weil sie dem Outfit das gewisse etwas geben können. Der grüne Kenzo Pullover zum Beispiel ist ein echtes Fashionstatement und kommt ohne große Accessoires aus, weil er für sich steht. Ich persönlich kombiniere Tigerprints auf verschiedene Art und Weise: Mal casual zu einer coolen Jeans und Sneakers, aber auch gerne zur schwarzen Skinny mit High Heels und einer coolen College Jacke. Mode sollte immer Spaß machen und mit dem Tigerprint kann man auf jeden Fall toll herumexperimentieren.“

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie ist Gastbloggerin und studiert Mode-und Designmanagement. In Berlin lebt Anna seit 2009 und erkundet die Stadt seitdem jeden Tag aufs Neue. Wegen ihrem Studium und der Begeisterung dafür, befasst sie sich tagtäglich mit Mode und den neusten Trends. Für einen Blick hinter die Kulissen der Modewelt tut sie so einiges – vom Praktikum bei Hugo Boss bis hin zum regelmäßigen Models anziehen zur Berlin Fashion Week. Ansonsten spaßig, neugierig und gerne am denken.

1 Kommentar auf "Trendwatch: Tigerkopf"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Nicole sagt:

    Der Pullover ist der Wahnsinn!!! Eine fantastische geschenkidee zum Geburtstag! 😀

Veröffentliche einen Kommentar