Von 5. Juli 2012 1 Kommentar

Underground Catwalk 2012

Dit war cool!!

Dit war immerhin cool!! So erwarten wir den Underground Catwalk!

Dass der Underground Catwalk zwar originell ist – der Laufsteg in einer fahrenden Berliner U-Bahn – aber herzlich wenig mit Fashion zu tun hat, wurde gestern noch einmal klarer. Ausgestattet mit Jägermeister, Energy Drink und Soft Drink für jeden Zuschauer, sollte die Fahrt losgehen. Bei der Mode hat aber ein oder fünf Jägermeister wenig genützt. Mein erster Underground Catwalk vor ca. 5 Jahren war da noch aufregender mit cooleren Models. Es gibt so viele, großartige Labels in Berlin und außerhalb, warum dann solche Wahl? Es waren vielleicht 3 oder 4 gute Labels dabei, wie z.B. Ambitious, Redcat 7, Savage Wear und… ähhh vergessen… oder lag es an den 2 Models pro Label, was ja keinen wirklichen Einblick in deren Schaffen gibt?! Repräsentativ ist das nicht gerade. Und dafür habe ich Tito & Tarantula verpasst (dafür aber nicht die großartige Party, die danach stattfand)?

Frau Pepper und Eve Champagne for Redcat7

Frau Pepper und Eve Champagne for Redcat7

Ein paar Models heizten aber dennoch ein, z.B. Frau Pepper und Eve Champagne for Redcat7. Auch Micaela Schäfer ist natürlich immer ein Hingucker wert, obwohl das Label uns nicht zusagte, muss es ja auch nicht.. Es ist halt immer wieder eine kurze Party, eher ein Event, als eine Modenschau. Also drücken wir nochmal ein Auge zu und ein paar coole Sachen gab es ja doch, nur schade, dass die Mischung so extrem war!

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Veranstaltungen

Über den Autor:

Die Modedesignerin, Stylistin und Fotografin schreibt hauptsächlich für dieses Modeblog. Sie ist bekannt für ihre fantasievollen Fotos – vor die Linse gekommen sind ihr dabei schon verschiedenste Musiker, Tänzer, Fetish-Performer und außergewöhnliche Individuen aus den Tiefen der Kunst-Welt. Auf Konventionen und Regeln legt die junge Berlinerin dabei keinen Wert und im Ergebnis ist ihr experimentelles Werk dabei alles andere, als langweilig oder gestellt. Erfahrungen als Designerin hat sie bereits bei Joop!, Burberry, Trendbüro Seasons Paris und bei Berliner Labels wie Don’t Shoot The Messengers, Savage Wear und im Bereich Marketing/ PR bei Fashion Patrons und Marketing Catalysts gesammelt. Ihr weites Netzwerk und ihren vielen Talente bekommt ihr nun geballt bei Dit is Fashion!

1 Kommentar auf "Underground Catwalk 2012"

Trackback | RSS Feed für Kommentare

  1. Sheila Wolf sagt:

    .. aber jenau die Mischung macht doch die Musik … viel spannender kann es doch nicht werden und degenerotika war für mich die Entdeckung des Abends !!

Veröffentliche einen Kommentar