Von 20. Januar 2015 0 Kommentare

Unser Auftakt für die Fashion Week Berlin 2015

Es ist mal wieder soweit – ganz Berlin ist im Mode-Fieber. Die Fashion Week Berlin hat begonnen. Und wie immer mit einem Paukenschlag, denn wenn die Jungs von Dandy Diary zu ihrer inzwischen legendären Auftakt-Party laden, dann sind Spaß, gute Laune und eine wilde Feierei angesagt.

Diesmal ganz im Motto der 68er. Ehrengast beim Winter of Love war kein geringerer als die 68er-Ikone Rainer Langhans, der sogar eine Rede zur Lage der Gesellschaft, zur Liebe, Sex und allgemeinen Zärtlichkeit hielt.
Es war erwartbar ausgelassen und grandios und ein gelungener Start in die Modewoche.

Sopopular bei der Fashion Week Berlin 2015

Sopopular durften wir uns dieses Jahr wieder am Tag des Auftaktes der Fashion Week Berlin 2015 fühlen, als Daniel Blechmann am Nachmittag seine neueste Kollektion auf dem Runway präsentierte..

Sopopular Fashion Week Berlin 2015

Die Models, des 2008 gegründeten Männermodelabels, waren diesmal zum Schweigen verdammt. Mit schmalem Gaffer Tape über den Mündern liefen sie zum diesjährigen Titel des Labels, der Herbst-/Winter-Kollektion Revolution Noire.

Eintönig oder düster könnte man sagen. Die feinen Lederstoffe laden jedoch zum Anschmiegen ein und so überrascht es kaum, dass Frau die schmal anliegenden Mäntel und Hemden am liebsten selbst im Kleiderschrank des Freundes hätte, um sie sich ab und zu auszuleihen. Auch die durchsichtigen bis metallisch angehauchten Regenmäntel verführen zum Singing & Dancing in the Rain. Passen würde es, zum diesjährigen Winter Light.

Sopopular Fashion Week Berlin 2015

 

Sopopular Fashion Week Berlin 2015

 

Sopopular Fashion Week Berlin 2015

 

Pearly Wong bei der Fashion Week Berlin 2015

Gleich im Anschluss dann das weibliche Pendant, mit dunklen aber stets eleganten Tönen: Pearly Wong – das 2012 gegründete Independent Modelabel und diesjähriger Neuankömmling auf der Fashion Week Berlin.

Pearly Wong - Fashion Week Berlin 2015
Die gleichnamige und aus Malaysia stammende Modedesignerin studierte am Fashion Institute of Technology in New York, und bringt dieses Jahr ihre Kollektion in die deutsche Metropole.

Trotz weichen Tönen, stechen die futuristischen und in Richtung Glam Rock gehenden Schnitte ins Auge – David Bowie Fans könnten sie mit Überzeugung tragen – und lassen beim Blick auf die 15 cm Plateau Buffalo Treter, nostalgisch in die späten 90er Jahre schweifen.
Bei plüschigen Wollstoffen, bestickt mit Nieten und Leder, fällt einem die Wahl, ob man hip oder schick sein möchte, auch nicht schwer und man schlägt somit zwei Fliegen mit einer Klappe.

Pearly Wong - Fashion Week Berlin 2015

Verspielt fühlt man sich beim Anblick der kompakten oder auch leger fallenden Mäntel, die Pearly Wong mit Metallicleder Stutzen kombinieren muss. Man geht begeistert und inspiriert aus der Show und in Richtung POP-UP Store im Quartier 206, wo das Label seit dem 14. Januar seine Mode zum Anfassen ausstellt.

Pearly Wong - Fashion Week Berlin 2015

 

Pearly Wong - Fashion Week Berlin 2015

 

Pearly Wong - Fashion Week Berlin 2015

Dit wär doch och wat für dich:

Veröffentlicht in: Mode

Über den Autor:

Sie lebt seit mehr als einer Dekade in Berlin und liebt die Hauptstadt für ihren Facettenreichtum. Die Welt der Mode, Kunst und Musik haben es ihr angetan. Ihr besonderes Interesse gilt spannenden Newcomern und unentdeckten Trends. Sie hat seit 2007 keine Fashion Week in Berlin verpasst und das soll für Dit is Fashion auch so bleiben.

Veröffentliche einen Kommentar